Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Ein Fest für und rund ums Lastenrad

2. Cargo-Bike-Day Stuttgart am 13. September auf dem Karlsplatz

Fritz Blitz, Goliath, Dicker Michel – Besitzerinnen und Besitzer von Lastenräder sind kreativ, wenn es um Namen für ihre Bikes geht. Schließlich sind die praktischen Räder mehr als reine Fortbewegungsmittel.

Mit ihnen lassen sich zum Beispiel bequem und emissionsfrei große und kleine Einkäufe nach Hause oder die Kinder in die Kita transportieren. Firmen nutzen die wendigen und flotten Cargo Bikes vor allem beim Warentransport im innerstädtischen Bereich oder bei Hausbesuchen. Kein Zufall also, dass Lastenräder voll im Trend liegen.

Um noch mehr Menschen für die klimafreundlichen Lastenräder zu begeistern und das Thema nachhaltige Mobilität noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, haben die Landeshauptstadt Stuttgart und das Verkehrsministerium Baden-Württemberg im vergangenen Jahr gemeinsam den Cargo-Bike-Day ins Leben gerufen – ein Fest nur für und rund um das Lastenrad. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg. Deshalb gibt es am Sonntag, 13. September 2020, auf dem Karlsplatz von 11 bis 17 Uhr eine Neuauflage: den 2. Cargo-Bike-Day Stuttgart – selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.

Am Mittwoch, 2. September, haben Stadt und Land gemeinsam das Programm vorgestellt. Für Ralf Maier-Geißer, Leiter der Abteilung Nachhaltig mobil in Stuttgart, ist die Veranstaltung eine Herzensangelegenheit: „Wir wollen noch mehr Menschen von den klimafreundlichen Lastenrädern begeistern und das Thema nachhaltige Mobilität in die öffentliche Wahrnehmung rücken. Der Cargo-Bike-Day bietet dafür eine informative und vor allem unterhaltsame Plattform.“

Klimafreundliches und vielseitiges Transportmittel

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht auch dieses Jahr wieder die spaßige Cargo-Bike-Olympiade, bei der Lastenradfahrende in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten. Zum Beispiel im Geschicklichkeits-Parcours, bei dem sich schnell zeigt, wer fest im Sattel seines Lastenrads sitzt. Hier machen diejenigen
Olympioniken das Rennen, die alle Hindernisse erfolgreich und in Windeseile absolvieren. Spannende Unterhaltung verspricht auch die Disziplin „We are Family“, in der Eltern mit ihren Kindern gemeinsam den Parcours meistern. Da zeigt es sich schnell, wer ein eingespieltes Team ist und der Konkurrenz unter fröhlichem Jubel davonfährt. Bei „Race & Brain“ sind hingegen Geschwindigkeit und Grips gefragt: Nur wer hier kräftig in die Pedale tritt und gleichzeitig knifflige Aufgaben löst, hat die Chance auf den Sieg. Und nicht zuletzt die Königsdisziplin aller Lastenrad-Olympioniken: der schnelle Stapler. Hier kommt es nicht nur auf souveränes Fahrgeschick, sondern auch auf flinkes Be- und Entladen des Bikes mit unterschiedlichsten Gegenständen an.

Der Cargo-Bike-Day will aber nicht nur unterhalten, sondern auch informieren. Ziel der Veranstaltung der Stadt Stuttgart und des Verkehrsministeriums ist es, das Lastenrad als klimafreundliches und vielseitiges Transportmittel zu präsentieren, und Familien und Unternehmen zum Umstieg auf dieses nachhaltige Verkehrsmittel zu animieren. So können sich die Besucherinnen und Besucher umfassend über Lastenräder, deren Verwendung sowie über aktuelle Fördermöglichkeiten informieren – und sich natürlich mit der Lastenrad-Community austauschen. Eine Schaufläche für Cargo Bikes, kreative Unterhaltung für Kinder und das gastronomische Angebot runden die Veranstaltung ab.

„Das flexible und umweltfreundliche Lastenrad ist mitten in der Gesellschaft angekommen, insbesondere bei der Auslieferung von Waren in Städten“, sagt Edgar Neumann, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ministerium für Verkehr. „Das nachhaltige Verkehrsmittel bietet dabei derart viele Nutzungsmöglichkeiten, dass es schwer fällt einen Überblick zu bekommen. Mit dem Cargo-Bike-Day zeigen wir gemeinsam mit den Fördernehmern des Landes und der Stadt den vielfältigen praktischen Alltagsnutzen und – wir machen ihn erlebbar. Wir freuen uns bereits auf die Fragen der Besucherinnen und Besucher und darauf, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.“

Cargo-Bike-Olympiade – JETZT anmelden!

Die Cargo-Bike-Olympiade war im vergangenen Jahr sowohl für die Teilnehmenden als auch für die Zuschauerinnen und Zuschauer ein großer Spaß. Jede und jeder, der ein Lastenrad besitzt (oder sich eines ausleiht), kann sich jetzt ganz bequem online unter  www.cargobike-stuttgart.de zur Cargo-Bike-Olympiade anmelden – natürlich kostenlos.

eitere Infos zum 2. Cargo-Bike-Day Stuttgart sowie zu Programm und Olympiade gibt es unter  www.cargobike-stuttgart.de.

Hintergrund

Nachdem die städtische „E-Lastenradförderung für Stuttgarter Familien“ für die Jahre 2020 und 2021 erneut mit jeweils 500.000 Euro aufgelegt wurde, und auch aktuell noch Fördermittel zur Verfügung stehen, hat der 2. Cargo-Bike-Day Stuttgart für Interessierte einen besonderen Mehrwert. Die Landeshauptstadt fördert nämlich neue E-Lastenräder für Stuttgarter Familien mit bis zu 1.500 Euro. Für Familien mit FamilienCard erhöht sich der Zuschuss auf bis zu 1.800 Euro, Familien mit einer Bonuscard + Kultur können bis zu 2.500 Euro als Zuschuss erhalten.

Auch das Land Baden-Württemberg fördert weiterhin die Beschaffung von E-Lastenrädern mit bis zu 3.000 Euro. Antragsberechtigt sind Unternehmen, Freiberufler, juristische Personen des privaten Rechts, Kommunen und gemeinnützige Organisationen in Baden-Württemberg, die das E-Lastenrad gewerblich, gemeinnützig, gemeinschaftlich oder kommunal nutzen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren