Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Statistik

Neues Monatsheft: Durch Corona 2020 wieder mehr private Pkw-Zulassungen in Stuttgart

Antworten auf diese Fragen gibt der Hauptbeitrag im neu erschienenen Monatsheft Nr. 7 des Statistischen Amts.

Die Auswertungen der Kfz-Zulassungsstatistik für die Stadt Stuttgart zeigen, dass der Bestand von knapp über 300.000 Pkw in Stuttgart während der Pandemie zwar konstant geblieben ist. Doch dahinter verbirgt sich ein Anstieg an privaten Zulassungen bei gleichzeitigem Rückgang an gewerblichen Pkw. Aufgrund der sinkenden Bevölkerungszahlen stiegen die Pro-Kopf-Zulassungen erstmals seit Jahren wieder. Vor allem die Gruppe der unter 30-Jährigen besitzt vermehrt ein Auto. Interessante Unterschiede finden sich bei den Antriebsarten: Der Anteil von emissionsarmen Antrieben steigt leicht, allerdings vor allem unter gewerblichen Haltern und in einkommensstärkeren Stadtteilen. Wie sich diese Entwicklungen im Zeitverlauf darstellen und über das Stadtgebiet verteilen, beleuchtet der Beitrag im Monatsheft im Detail.

Weitere Analysen im neuen Monatsheft widmen sich dem Einbruch der Gästeübernachtungen in Stuttgart während der Corona-Pandemie sowie der Frage, wie sich Eltern, die Elterngeld beziehen, die Erwerbs- und Familienarbeit aufteilen.

Das Monatsheft Nr. 7/2021 ist als PDF-Dokument kostenfrei im Internet unter  www.stuttgart.de/statistik-infosystem (Öffnet in einem neuen Tab) verfügbar. Druckexemplare sind beim Statistischen Amt, Eberhardstraße 35, 70173 Stuttgart, Telefon 216-98587, E-Mail  komunisstuttgartde, zum Preis von je 4 Euro erhältlich.