Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

OB Nopper empfängt Generalkonsul Imer Lladrovci

Antrittsbesuch im Rathaus

Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper hat den kosovarischen Generalkonsul Imer Lladrovci am 14. Dezember zu einem Antrittsbesuch im Rathaus empfangen. Lladrovci ist seit Dezember 2018 Generalkonsul der Republik Kosovo in Stuttgart.

In dem Gespräch zwischen dem Oberbürgermeister und dem Generalkonsul ging es unter anderem um Themen wie den Kosovokrieg, die Beziehungen zwischen dem Kosovo und seinen Nachbarländern als auch Deutschland, der Religionszugehörigkeit sowie der erlangten Unabhängigkeit Kosovos seit bald 14 Jahren.

OB Nopper sagte: „Die Beziehung zwischen dem Kosovo und Deutschland ist mittlerweile eng und freundschaftlich. Deshalb freuen wir uns alle schon auf das große Wiedersehen im kommenden Jahr, wenn im Februar der Nationalfeiertag der Republik Kosovo begangen wird!“

Generalkonsul Lladrovci sagte: „In den vergangenen Jahren hat Kosovo viel geschafft. Wir sind auch Deutschland sehr dankbar. Heute ist die Republik Kosovo ein modernes Land. Nächstes Jahr feiern wir unseren Nationalfeiertag. Dann ist der Kosovo 14 Jahre unabhängig. Ich würde mich sehr freuen, Sie zu einem Grußwort begrüßen zu dürfen.“

Generalkonsul Imer Lladrovci wurde 1969 in Gllanasella-Kosovo geboren. Er hat an der Universität in Prishtina Albanisch und Literatur studiert. Mit dem Amt als stellvertretender Konsul in Stuttgart von 2009 bis 2013 schlug er die diplomatische Laufbahn ein. Danach war er bis 2018 Leiter des Konsulats in Wien. Dort organisierte er unter anderem Seminare, die Olympiade für Jugendliche und Lehrerkonferenzen. Anschließend war er für etwa vier Monate Konsul in der Visaabteilung in Pristina, bevor er Generalkonsul in Stuttgart wurde. Lladrovci ist verheiratet und hat zwei Kinder.