Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Schlossplatz

Riesenrad vor dem Ehrenhof des Neuen Schlosses noch bis 2. Januar in Betrieb

OB Nopper: „Erfolgsgeschichte, die wir 2022 wiederholen sollten“

Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper hat das Riesenrad vor dem Ehrenhof des Neuen Schlosses am Montag, 27. Dezember, als Erfolgsgeschichte bezeichnet, die 2022 wiederholt werden sollte.

Nopper sagte: „Das Riesenrad ist eine Riesenattraktion für Stuttgart. Ich bedanke mich bei Finanzminister Danyal Bayaz, dass er meine Initiative, das Riesenrad auf dieser Fläche des Landes aufzustellen, unterstützt hat.“ Das Riesenrad habe das Stadtbild in den vergangenen Monaten geprägt und sei ein heiß begehrtes Motiv, insbesondere auch in den sozialen Medien. Nopper weiter: „Deswegen schlage ich vor, dass wir im kommenden Jahr erneut ein Riesenrad vor dem Neuen Schloss aufstellen, nach Beendigung des Historischen Volksfestes ab dem 21. Oktober bis zum Dreikönigstag.“

Das Riesenrad ist noch bis zum 2. Januar in Betrieb. In der Silvesternacht ist der Zugang zum Schlossplatz wegen des Feuerwerkverbots eingeschränkt, der Besuch des Riesenrads ist aber möglich.