Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Andreas Scharf tritt in den Ruhestand

Acht Jahre Leiter der Abteilung Kommunikation und Sprecher des Oberbürgermeisters

Der Leiter der Abteilung Kommunikation der Landeshauptstadt Stuttgart und Sprecher des Oberbürgermeisters, Andreas Scharf, ist aus dem Rathaus ausgeschieden. Scharf ist nach acht Jahren in den Ruhestand getreten.

Andreas Scharf erklärte am Dienstag, 5. Januar: „Die Jahre im Rathaus waren nach meiner journalistischen Karriere die Krönung meiner beruflichen Laufbahn. Der Job war fordernd und herausfordernd, nie langweilig. Und er war befriedigend, denn es ging mir immer darum, die Arbeit der Verwaltung und des Gemeinderats der Öffentlichkeit, also den Medien einerseits und den Bürgerinnen und Bürgern andererseits, näherzubringen, sachlich und verlässlich, transparent und glaubwürdig. Ich habe das Glück und die Gewissheit gehabt, mit großartigen und engagierten Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten – in der Abteilung Kommunikation und in den Referaten und Ämtern. Ihnen allen liegt das Wohl der Stadt und ihrer Bürger am Herzen, das war immer zu spüren und zog sich wie ein verbindendes Band durch die acht Jahre. Oberbürgermeister Kuhn danke ich für das uneingeschränkte Vertrauen, das er mir und meiner Arbeit entgegengebracht hat. Für all das bin ich dankbar.“

Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte: „Ich habe Herrn Scharf im Namen der Stadt und auch ganz persönlich herzlich zu danken. Herr Scharf konnte Stuttgart kommunizieren, verständlich und klar für alle. Ich wünsche ihm alles Gute für seinen Ruhestand.“

Zu herausragenden Projekten, die in seiner Amtszeit von der Abteilung Kommunikation – auch im Zusammenwirken mit Fachämtern – verwirklicht wurden, zählen der Relaunch der städtischen Website, Kampagnen wie zum Feinstaubalarm oder für ein sauberes Stuttgart, die Bürgerbeteiligung zum Stadtquartier Rosenstein oder auch der erste „Stuttgart Tag“ auf dem Marktplatz zur Kommunalwahl 2019 und zuletzt die Kommunikation zur Corona-Pandemie.

Die Abteilung Kommunikation, die dem Geschäftskreis des Oberbürgermeisters zugeordnet ist, gliedert sich in sechs Teams und hat rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Abteilung informiert mit einem breitgefächerten Angebot an Öffentlichkeitsarbeit die Bürgerinnen und Bürger und mit einer aktuellen Pressearbeit die Medien über die Aufgaben und Themen der Stadtverwaltung sowie der politischen Gremien. Für ihre Kommunikation und Bürgerbeteiligung nutzt die Abteilung alle relevanten Medienkanäle wie das Internet, die sozialen Medien, das Amtsblatt, den Pressedienst und die Offlinemedien.