Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Stuttgart wird 2023 gastgebende Stadt der Urban Future Conference

Die Urban Future Conference, eine Konferenz und Expo für nachhaltige Stadtentwicklung, soll vom 21. bis zum 23. Juni 2023 in Stuttgart stattfinden. Das hat der Gemeinderat am Mittwoch, 28. Juli 2021, einstimmig beschlossen.

Die Verwaltung wird nun den entsprechenden Kooperationsvertrag mit dem Veranstalter, der UFGC GmbH, abschließen. Zur Durchführung der Konferenz erhält die UFGC GmbH einen Finanzierungsbeitrag der Stadt in Höhe von 684.250 Euro.

Die Urban Future Conference ist eine der wichtigsten und größten internationalen Konferenzveranstaltungen zum Thema urbane Transformation und Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Bereiche Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Schwerpunkte der Urban Future liegen unter anderem in den Feldern Mobilität, Energie, Wohnen, Wasser, Kreislaufwirtschaft und Stadtgesellschaft. Gegründet wurde die Konferenz im Jahr 2014. Die bisher letzte Auflage im Mai 2019 hat in Oslo (Norwegen) stattgefunden, mehr als 2.500 Menschen unterschiedlicher beruflicher Hintergründe aus knapp sechzig Ländern haben daran teilgenommen. Für die nächste Konferenz im Jahr 2022 wurde das schwedische Helsingborg ausgewählt.

Weitere Infos gibt es unter  www.urban-future.org (Öffnet in einem neuen Tab).