Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Gemeinderat

Corona: Gemeinderat beschließt erneut strukturelle Hilfen für Stuttgarter Sportvereine

BM Dr. Maier: „Sportvereine leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Stadtgesellschaft“

Die Landeshauptstadt Stuttgart greift Stuttgarter Sportvereinen erneut finanziell unter die Arme. Sie unterstützt die Vereine mit insgesamt 985.000 Euro an struktureller Hilfe. Den Zuschuss von 7 Euro pro Vereinsmitglied hat der Gemeinderat am 25. März beschlossen.

Dr. Clemens Maier, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, sagte am Donnerstag, 25. März: „Die Stuttgarter Sportvereine trifft die Corona-Krise aktuell härter denn je: Sie müssen die erforderlichen Maßnahmen zum Infektionsschutz ergreifen, werden dadurch stark eingeschränkt, oder müssen den Sportbetrieb ganz einstellen. Die Folge: Neben Einnahmeausfällen sehen sie sich nun auch noch mit Vereinsaustritten konfrontiert, während es nahezu keine Neueintritte gibt. Es freut mich daher, dass der Gemeinderat der Fortsetzung der existenziellen Hilfen in 2021 zugestimmt hat. Wir alle brauchen unsere Sportvereine so, wie wir sie kennen. Sie sorgen nicht nur für Sport und Bewegung und damit für unsere Gesundheit, sondern auch für Begegnung. Damit leisten sie einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Stadtgesellschaft.“

Bereits im vergangenem Jahr gewährte der Gemeinderat Hilfen für Stuttgarter Sportvereine und konnte damit einen Beitrag zur Entschärfung der Lage leisten. Um die vielfältige und aktive Sport- und Vereinslandschaft auch nach Corona zu erhalten, wird die Unterstützung 2021 wiederholt. Diese Hilfe kann von den rund 300 zu-schussberechtigten, überwiegend ehrenamtlich strukturierten Sportvereinen, formlos beantragt werden (siehe:  https://www.stuttgart.de/medien/ibs/antrag-strukturelle-hilfe.pdf (Öffnet in einem neuen Tab)).

Die Corona-Krise setzt der Sport- und Vereinslandschaft in Stuttgart schwer zu. Seit 16. Dezember 2020 ist der Sportbetrieb komplett eingestellt. Aktuell sind Angebote nur in sehr eingeschränktem Maß möglich. Die finanzielle Situation der Sportvereine hat sich über den gesamten Zeitraum negativ entwickelt.