Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Corona-Pandemie

Corona: Schnellere und mehr Testungen im Testzentrum Cannstatter Wasen durch neues Erfassungs- und Übermittlungssystem

Neues Schnelltestzentrum ab Montag im Jugendhaus Mitte

Im Corona‐Testzentrum Cannstatter Wasen gibt es derzeit eine große Nachfrage nach Testungen. Dies hat die Landeshauptstadt Stuttgart, in deren Auftrag das Testzentrum betrieben wird, am Samstag, 13. März, bekannt gegeben.

Der Stuttgarter Hausarzt und Leiter des Testzentrums Cannstatter Wasen, Dr. Hans‐Jörg Wertenauer, sagte am Samstag, 13. März: „Ich freue mich, dass die Stuttgarterinnen und Stuttgarter so zahlreich zum Testen kommen. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Eindämmung der Pandemie.“

Nun stellt der Betreiber des Testzentrums auf ein anderes Patientenerfassungs- und Befundübermittlungssystem um. Dies ermöglicht verkürzte Wartezeiten sowie eine höhere Zahl an Testpersonen. Wurden bislang täglich bei rund 750 Personen Schnelltests durchgeführt, sollen künftig dank des neuen Systems deutlich mehr getestet werden können.

Zudem öffnet am Montag, 15.03., ein neues Schnelltestzentrum im Jugendhaus Mitte (Hohe Str.9, 70174 Stuttgart). Auch hier können sich alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos testen lassen. Zum Start des Zentrums ist zunächst ein Team im Einsatz, das pro Stunde 20 Tests durchführen kann. Die Testkapazitäten können im weiteren Verlauf stark gesteigert werden, sodass eine Tagesleistung von bis zu 1000 durchgeführten Schnelltests möglich ist. Das Schnelltestzentrum Jugendhaus Mitte hat geöffnet von Montag bis Samstag, 8 bis 16 Uhr. Termine können schon jetzt online vereinbart werden ( https://www.corona-testzentrum-wasen.de/schnelltestzentrum-stuttgart-mitte.php).

Neben dem Corona-Testzentrum Cannstatter Wasen stehen folgende weitere Testmöglichkeiten für Testungen zur Verfügung: