Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Biotopverbund Obertürkheim und Untertürkheim: Infoveranstaltung für die Landwirtschaft

Mit Aufnahme des landesweiten Biotopverbundes in das Naturschutzgesetz Baden-Württemberg nimmt die Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen an Bedeutung zu. Auf Grundlage des Gesetzes soll der Biotopverbund bis 2030 auf 15 Prozent des Offenlandes ausgebaut werden.

Nicht zum Offenland gehören versiegelte Flächen sowie Waldflächen. In Stuttgart ist im Pilotbezirk Obertürkheim und Untertürkheim 2021 die erste Biotopverbundplanung vom Regierungspräsidium Stuttgart beauftragt und im Oktober 2022 fertig gestellt worden. Hierzu gibt es am 2. Februar eine Informationsveranstaltung.

Nach mehreren Online-Infoterminen und der Vorstellung des Themas in den Bezirksbeiräten Obertürkheim und Untertürkheim soll mit der Umsetzung dieser Planung begonnen werden. Zur Information über mögliche konkrete Biotopverbundmaßnahmen und dazu passende Fördermöglichkeiten sollen im Frühjahr 2023 persönliche Hofgespräche mit den Wein- und Obstbauern stattfinden. Zum Auftakt wird vorab nochmals ein allgemeiner Infotermin für die Landbewirtschafter stattfinden. Dabei ist dann auch gleich eine Anmeldung zu den Hofgesprächen möglich.

Der Infotermin ist am Donnerstag, 2. Februar, ab 18 Uhr geplant. Die Veranstaltung soll in Präsenz in Obertürkheim oder Untertürkheim stattfinden. Anmeldung ist bis zum 19. Januar unter der E-Mailadresse  Poststelle.36-2stuttgartde möglich. Interessierte erhalten dann rechtzeitig eine Einladung mit weiteren Details zu Ort und Zeit. Wer an diesem Termin verhindert, prinzipiell aber an weiteren Informationen zum Biotopverbund interessiert ist, kann das ebenfalls per E-Mail mitteilen.

Erläuterungen und Hinweise