Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Stillfreundliches Stuttgart: Karte mit Still- und Wickelorten online abrufbar sowie Video zur Weltstillwoche veröffentlicht

Die Stadt Stuttgart möchte die Akzeptanz gegenüber stillenden Müttern weiter fördern und die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren.

Da besonders in der kalten Jahreszeit Räume zum Stillen und Wickeln wichtig sind, hat die Stadt unter  www.fruehehilfen-stuttgart.de/wickelorte (Öffnet in einem neuen Tab) eine aktualisierte digitale Karte mit still- und wickelfreundlichen Orten veröffentlicht. Das Angebot ist Teil des städtischen Aktionsplans Kinderfreundliche Kommune. Weitere Orte können per Mail unter  stillen-wickelnstuttgartde registriert werden.

Zudem ist nun auch ein Videoclip zur Weltstillwoche 2022 in Stuttgart unter  www.youtube.com/watch?v=C2ijiZr7DZk (Öffnet in einem neuen Tab) abrufbar. Der Clip soll über die Aktionswoche hinaus für das Thema Stillen sensibilisieren. Schauplatz des Videos ist die Vernissage zur Ausstellung „Stillen.“, die bis Ende Oktober im Rathaus zu sehen war. Im Video ergreifen neben anwesenden Eltern u.a. auch Sozialbürgermeisterin Dr. Alexandra Sußmann, die Kinderbeauftragte Maria Haller-Kindler, die Stadträtinnen Lucia Schanbacher, Deborah Köngeter und Gabriele Nuber-Schöllhammer, die Vorsitzende der Hebammenkreisgruppe Stuttgart Ruth Hofmeister, die Vorsitzende des Hebammenverbandes Baden-Württemberg Jutta Eichenauer und der Leiter der Stuttgarter Frauenklink, Prof. Dr. Ulrich Karck, das Wort. Auch Staatssekretärin Dr. Ute Leidig unterstreicht die Hauptbotschaft des Films: „Stillen ist ganz natürlich, geht uns alle an und ist Teil unserer Gesellschaft.“

Die Stadt Stuttgart hat sich im vergangenen Jahr zum zweiten Mal an der Weltstillwoche vom 3. bis 9. Oktober 2022 beteiligt. Der Fachdienst Frühe Hilfen des Jugendamts, das Kinderbüro Stuttgart, die Hebammen im Gesundheitsamt und der Hebammenkreisgruppe Stuttgart haben das Programm gemeinschaftlich gestaltet. Lisa Buhl vom Fachdienst Frühe Hilfen sagte: „Unser Programm zur Weltstillwoche hat mit einer Ausstellung, täglicher Stillberatung und Online-Vorträgen einen großen Zulauf erfahren. Daran möchten wir weiter anknüpfen. Mit unserem Video zur Weltstillwoche wollen wir nun noch mehr Menschen erreichen und Forderungen und Erfahrungen von Betroffenen nachhaltig sichtbar machen.“

Kontakt:
Fachdienst Frühe Hilfen, Jugendamt, 0711/216-55289
Kinderbüro der Stadt Stuttgart, 0711/216-60764

Erläuterungen und Hinweise