Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Bewerbungsphase für das Scale-up-Center auf dem „Campus Sternhöhe“ startet

Interessierte Start-ups und Scale-ups, also Unternehmensgründungen, die sich im Wachstum befinden, können sich ab sofort für das erste Stuttgarter Scale-up-Center bewerben.

Das Wachstumszentrum für Start‐ups entsteht aktuell auf dem „Campus Sternhöhe“ in Möhringen, der ehemaligen Daimler‐Zentrale. Betrieben wird es vom Stuttgarter Unternehmen Gamechangerz. Interessierte können sich ab sofort bewerben und/oder Besichtigungstermine vereinbaren. Start-ups und Scale-ups sollen so auch die Möglichkeit bekommen, ihre Vorstellungen und Wünsche für die Gestaltung des Scale-up-Centers einzubringen.

Bernhard Grieb, Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung, sagt: „Mit dem Scale-up-Center entsteht an prominenter Stelle ein neuer Innovationsort mit Anziehungskraft über Stuttgart hinaus. Vor allem Hightech-Start-ups sollen hier Räumlichkeiten und Experimentierflächen finden, wo sie ihre Produkte weiterentwickeln und testen können. Dies ist bislang in Stuttgart einzigartig. Wir freuen uns deshalb auf viele interessante Bewerbungen. Gemeinsam werden wir den Gründungsstandort Stuttgart weiter stärken.“

Die Landeshauptstadt fördert den Aufbau und Betrieb des Scale-up-Centers mit 460.000 Euro. Auf einer Fläche von rund 2.000 Quadratmetern kann es rund zehn Start-ups Räumlichkeiten bieten. Grieb verweist darauf, dass die Angebote des Scale-up-Centers nicht nur von Start-ups aus Stuttgart in Anspruch genommen werden können, sondern auch von außerhalb. Zu den Angeboten gehören unter anderem Mentoring, Workshops, (Networking-)Events und individuelle Beratungen.

Alle Infos für Bewerberinnen und Bewerber sind unter  https://www.stuttgart.de/scale-up-center (Öffnet in einem neuen Tab) zu finden.

Hintergrund zum Förderprogramm

Die städtische Wirtschaftsförderung hatte das Förderprogramm Scale‐up‐Center im Sommer 2023 veröffentlicht. Für einen Förderzeitraum von insgesamt drei Jahren (bis zum Jahr 2026) soll ein Angebot etabliert werden, das schnell wachsenden Start‐ups, insbesondere aus den Transformationsfeldern Smart Production, Digitale Technologien, Green & Social Economy, Green & Smart Mobility und Life Science, einen idealen Wachstumsort bietet. Das Unternehmen Gamechangerz hat den Zuschlag für die Umsetzung Anfang des Jahres erhalten.

Hintergrund zum „Campus Sternhöhe“

Die Sternhöhe in Möhringen wurde zwischen 1987 und 1989 errichtet und diente viele Jahre als Konzernzentrale der Daimler AG. Die Hamburger Immobilienfirma Alstria Office REIT-AG hat den gesamten Campus 2006 erworben und diesen für 200 Millionen Euro umgebaut. Mehrere Unternehmen sind inzwischen auf dem „Campus Sternhöhe“ angesiedelt. Im August 2023 zog unter anderem der IT-Dienstleister Bechtle mit insgesamt vier Tochterunternehmen ein. Durch den Austausch mit den bereits angesiedelten Unternehmen erhofft sich die Wirtschaftsförderung auch starke Synergieeffekte für das Scale-up-Center.

Erläuterungen und Hinweise