Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

OB Nopper begrüßt neue Auszubildende und Studierende der Stadtverwaltung

Zum 1. September haben die Auszubildenden und Studierenden ihre Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung Stuttgart begonnen. Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper hat sie am 14. September im großen Sitzungssaal des Rathauses persönlich begrüßt und sie bei der Landeshauptstadt willkommen geheißen.

OB Nopper sagte: „Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr wieder fast 300 junge Menschen ihre Ausbildung oder ihr Studium bei der Landeshauptstadt Stuttgart starten. Wir brauchen sie nicht nur, weil der Bedarf an Fachkräften überall steigt. Wir brauchen ihre Ideen und neuen Impulse, ihre Tat- und Innovationskraft.“

Mit insgesamt über 840 Auszubildenden und Studierenden gehört die Landeshauptstadt Stuttgart zu den größten Ausbildungsplatzanbietern der Region. Aufgrund des großen Aufgabenportfolios und den Herausforderungen einer Landeshauptstadt finden sich neben den klassischen Verwaltungsausbildungen auch zahlreiche handwerkliche Berufe, IT-Ausbildungen, Ausbildungen im Bereich Pflege sowie im Bereich Soziales, Kinder und Jugend natürlich viele Nachwuchskräfte insbesondere für die Kinderbetreuungseinrichtungen.

Seit diesem Sommer können auch wieder viele Sozialprojekte, der Azubi-Sport- und Gesundheitstag, die Einführungswoche der „Neuen“ sowie zahlreiche andere Veranstaltungen in Präsenz durchgeführt werden. Damit können die persönlichen Kontakte, die Vernetzung und die fach- und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit, auf die bei der Stadt Stuttgart in der Ausbildung besonderen Wert gelegt wird, wieder gefördert werden.

16 neue Azubi-WG-Zimmer, eine eigene Kommunikationsapp für die Ausbildung, das kostenfreie Azubi-Job-Ticket sowie ein interessantes Fortbildungsprogramm speziell für die Nachwuchskräfte tragen ebenfalls zur Attraktivität der Ausbildung bei der Landeshauptstadt bei. Motivierte und gut qualifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder an interessanten und vielfältigen Einsatzstellen sind ebenso wichtige Säulen der Ausbildung. Diese besondere Qualität wird auch regelmäßig durch das Zertifikat „Deutschlands beste Ausbilder“ bestätigt.

Auch in diesem Jahr ist erfreulich, dass die Zahl der Ausbildungsplätze stabil auf einem hohen Niveau bleibt. Durch die permanente qualitative Weiterentwicklung der Ausbildung, die Einbindung aktueller Themen, wie Digitalisierung und Klimaschutz, sowie durch die Aufnahme neuer Berufsbilder oder Studiengänge soll die eigene Nachwuchsgewinnung auch weiter forciert werden.

Die Stadtverwaltung hat ein sehr hohes Interesse daran, ihre Auszubildenden nach der erfolgreichen Ausbildung weiter zu beschäftigen und ihnen darüber hinaus eine gute Entwicklungsperspektive zu bieten. Der Gemeinderat hat daher beschlossen, bei zahlreichen Ausbildungs- und Studiengängen bei entsprechend guter Abschlussnote die unbefristete Übernahme der Nachwuchskräfte zu garantieren. In den gewerblich-technischen Ausbildungen ist mindestens eine befristete überplanmäßige Übernahme mit einem Zweijahresvertrag möglich. Dies soll dazu beitragen, gut ausgebildete Menschen langfristig als Arbeitskräfte für die Stadtverwaltung zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Thema Ausbildung bei der Stadtverwaltung Stuttgart unter  www.stuttgart.de/ausbildung (Öffnet in einem neuen Tab) und auf Instagram unter @deine.stadt

Erläuterungen und Hinweise