Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Einrichtungen und Beteiligungen

Eigenbetrieb Stadtentwässerung

Vom Wasser zum Abwasser und wieder zurück - die Stadtentwässerung Stuttgart (SES) sorgt dafür, dass der Wasserkreislauf im Fluss bleibt. Gereinigt wird das Abwasser in vier Stuttgarter Klärwerken. Sieben Tage die Woche und jeden Tag im Jahr.

Das Hauptklärwerk in Mühlhausen ist eins von vier Klärwerken, das für die Abwasserreinigung sorgt.

Seit 1995 ist die Stadtentwässerung Stuttgart verantwortlich für sauberes Wasser im Stadt- und Einzugsgebiet. Der Eigenbetrieb wurde gegründet, weil sich damals die notwendigen umfangreichen Investitionen über den Haushalt der Stadt nicht realisieren ließen.

Die Stadtentwässerung finanziert sich heute ausschließlich aus Gebühren, Entgelten und Beiträgen.

Zentrale Aufgabenbereiche sind die Abwasserableitung und die Abwasserreinigung. Eine Mammutaufgabe: Stuttgarts Kanalnetz ist fast 1.700 Kilometer lang.

Die Stadtentwässerung sorgt unter anderem für die Reinigung und Inspektion der Stuttgarter Kanäle, Regenbecken und Abwasserpumpwerke. Ausführliche Informationen zu den Organen und der Geschäftsentwicklung finden Sie im aktuellen  Beteiligungsbericht.

Tiefbauamt mit Eigenbetrieb Stadtentwässerung (SES)

Eigenbetrieb Stadtentwässerung