Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Cannstatter Volksfest

OB Nopper: Entscheidung zum Volksfest wird zum spätmöglichsten Zeitpunkt fallen

Nach der Absage des vom 17. April 2021 bis 9. Mai 2021 geplanten Frühlingsfestes durch den Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen wird die Landeshauptstadt Stuttgart auch alternative Veranstaltungsformate, wie etwa ein Frühlingfest-Light, aufgrund der gegenwärtigen Pandemiesituation nicht stattfinden lassen können.

Ob das Cannstatter Volksfest in diesem Jahr stattfinden kann, entscheidet sich voraussichtlich Mitte Juni.

Hierzu erklärt Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper: „Schweren Herzens haben wir uns gemeinsam mit den Schaustellern und Schaustellerverbänden einvernehmlich darauf geeinigt, dass eine Durchführung eines Frühlingsfests Light - im geplanten Zeitraum genauso wie zu späteren Zeitpunkten – weder sinnvoll, noch machbar ist. Zugleich sind wir uns einig, dass eine Entscheidung über die Durchführung des 175. Cannstatter Volksfests – jedenfalls in seiner traditionellen Form – in enger Abstimmung zum spätmöglichsten Zeitpunkt, nämlich Mitte Juni 2021, getroffen werden soll. Wir alle bleiben voller Hoffnung, dass mit der zunehmenden Impf- und Testoffensive das Cannstatter Volksfest stattfinden kann.“