Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Corona-Pandemie

Stuttgart unterschreitet 500er-Inzidenzschwelle

Die 7-Tage-Inzidenz in Stuttgart liegt am Samstag, 18. Dezember, den fünften Tag in Folge unter 500. Damit treten die in § 17a Abs. 2 CoronaVO geregelten Einschränkungen für Menschen, die weder gegen das Corona-Virus geimpft noch genesen sind, am 19. Dezember ab 0 Uhr außer Kraft.

Somit gilt am Samstag die Ausgangssperre noch bis Mitternacht und ist ab dem Zeitpunkt nicht mehr gültig. Nicht-Immunisierte dürfen sich von da an wieder ohne Einschränkungen außerhalb der eigenen Wohnung aufhalten.

Der Leiter des Gesundheitsamtes Prof. Stefan Ehehalt sagte dazu: „Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, ist dies noch kein Grund zur Erleichterung. Noch immer bewegt sich das Infektionsgeschehen auf einem viel zu hohen Niveau. Daher ist es wichtig, die Lage nach wie vor ernst zu nehmen und die Maßnahmen wie Abstand- und Hygieneregeln, Maske tragen, Lüften und Sozialkontakte deutlich reduzieren konsequent umzusetzen – und zwar von Geimpften wie auch von Ungeimpften.“