Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bauen

Kosten bei Bauten in Degerloch und Uhlbach gestiegen

Bei zwei großen Bauprojekten der Stadt Stuttgart sind die Kosten erheblich gestiegen. Dabei handelt es sich einmal um den Neubau der Sporthalle Waldau, die ursprünglich im Oktober vergangenen Jahres in Betrieb gehen sollte, sowie um Abbruch und Neubau der Mehrzweckhalle Uhlbach.

Auf die Fertigsstellung der Sporthalle Waldau warten Schulen und viele Vereine in Degerloch.

Der Gemeinderat hat den Mehrkosten von 2,7 beziehungsweise 0,8 Millionen Euro am 25. Januar zugestimmt.

Sporthalle Waldau

Wegen eines großen Wasserschadens am Holztragwerk, entstanden im Bereich der Fuß­bodenheizung und der Duschen, konnte die Sporthalle in Degerloch bisher nicht fertiggestellt werden. Deshalb und wegen einer Vielzahl anderer Gründe – unter anderem Baupreissteigerungen, Mehrkosten bei der Bauausführung und den Erdarbeiten, zusätzliche Nutzeranforderungen und wasserrechtliche Auflagen – haben sich die Gesamtkosten von geplanten 15,5 Millionen auf aktuell 18,2 Millionen Euro erhöht.

Darin eingeschlossen sind allerdings auch die Kostensteigerungen für den „Action-Platz“ neben der Halle: Hier können später der Hindernislauf „Parkour“ sowie Kraftübungen absolviert werden, auch stehen Fitnessgeräte, ein Kleinspielfeld sowie eine Gymnastik­wiese zur Verfügung.

Mehrzweckhalle in Uhlbach

Bei der Mehrzweckhalle in Uhlbach, deren Fertigstellung für Juni 2017 geplant war, die aber erst im Oktober 2018 in Betrieb genommen werden konnte, führten vor allem die damalige Marktlage und die Auslastung der Baubranche zu überdurchschnittlich hohen Angebotspreisen. Diese Kostensteigerungen konnten auch in der weiteren Planung durch Änderungen und Vereinfachungen des Bauvorhabens nicht abgefangen werden. 

Nachträgliche Änderungen im Bereich der Technik und die Umsetzung zusätzlicher Auflagen und Vorgaben wirkten sich ebenfalls preissteigernd aus. Von sechs Millionen stiegen die Gesamtkosten so auf 6,8 Millionen Euro.