Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bildung

Schickhardt-Gemeinschaftsschule bekommt gymnasiale Oberstufe

BM Fezer: „Bereicherung für unsere Stuttgarter Bildungslandschaft“

Das Kultusministerium hat den Antrag auf Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe an der Schickhardt-Gemeinschaftsschule in Stuttgart-Süd genehmigt. Ab dem Schuljahr 2021/22 kann das neue Bildungsangebot eingerichtet werden. Dies hat der Gemeinderat im Juli 2020 beschlossen und beim Land beantragt.

Die Schickhardt-Gemeinschaftsschule ist die erste Gemeinschaftsschule mit Oberstufe in Stuttgart.

Damit ist die Schickhardt-Gemeinschaftsschule die erste Gemeinschaftsschule mit Oberstufe in Stuttgart und eine von nunmehr acht Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg, die den Schülerinnen und Schülern diese Möglichkeit anbieten können.

Die Konzeption der gymnasialen Oberstufe haben alle acht Stuttgarter Gemeinschaftsschulen in engem Schulterschluss erarbeitet. Das Ziel: Ihren Schülerinnen und Schülern einen gelingenden Übergang in die Oberstufe zu ermöglichen. Der Standort der Schickhardt-Gemeinschaftsschule wird künftig zum zentralen Oberstufen-Standort für alle Schülerinnen und Schüler der acht Gemeinschaftsschulen, die die entsprechenden Anforderungen erfüllen. Nach der 10. Klasse ist für sie zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife kein Wechsel auf ein allgemeinbildendes oder berufliches Gymnasium mehr erforderlich. Der Unterricht in der gymnasialen Oberstufe an der Gemeinschaftsschule wird ausschließlich von Gymnasiallehrkräften erteilt. Die Abiturprüfungen der Gemeinschaftsschulen unterscheiden sich nicht von den Abiturprüfungen der allgemeinbildenden Gymnasien. Auch für Realschülerinnen und Realschüler, die die entsprechenden Voraussetzungen mitbringen, steht die gymnasiale Oberstufe der Schickhardt-Gemeinschaftsschule neben dem Angebot der beruflichen Gymnasien offen.

Bereicherung für die Stuttgarter Bildungslandschaft

Die Bürgermeisterin für Jugend und Bildung, Isabel Fezer, sagte am Freitag, 29. Januar: „Ich freue mich sehr, dass wir nun zum nächsten Schuljahr 2021/22 mit der gymnasialen Oberstufe an der Schickhardt-Gemeinschaftsschule starten können. Damit ist neben den allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien künftig auch an den Gemeinschaftsschulen der Weg zur allgemeinen Hochschulreife möglich. Dies bereichert unsere Stuttgarter Bildungslandschaft. Mein besonderer Dank gilt allen Beteiligten, insbesondere den Vertretern der Stuttgarter Gemeinschaftsschulen sowie der Geschäftsführenden Schulleiterin für die Sekundarstufe I, Frau Barbara Koterbicki, die maßgeblich an der Vorbereitung des Oberstufenkonzepts mitgewirkt haben.“

Hintergrund

Die erste Gemeinschaftsschule in Stuttgart wurde im Jahr 2013 an der Elise von König‐Schule eingerichtet. Seitdem hat sich diese Schulart zu einem festen und wichtigen Bestandteil der Stuttgarter Schullandschaft von Klassenstufe 5 bis Klassenstufe 10 entwickelt. 

Die Schickhardt‐Gemeinschaftsschule befindet sich derzeit in den Räumlichkeiten der früheren Schickhardt‐Realschule in der Schickhardtstr. 30 im Stuttgarter Süden. Um der Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe ausreichend Platz zu bieten, wird zusätzlich das Gebäude der ehemaligen Heusteigschule in der Heusteigstr. 97 genutzt. Anmeldeschluss für die Oberstufe ist der 1. März 2021.