Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtwald

Neue Spielgeräte und Grillstellen für den Stuttgarter Stadtwald

Durch die Corona-Pandemie hat der heimische Wald an Bedeutung für das Freizeiterlebnis der Bürgerinnen und Bürger gewonnen. Nun sind zwei weitere Waldspiel- und Grillplätze im Bürgerwald südlich des Birkenkopfs und im Dürrlewanger Wald saniert worden und laden die Waldbesuchenden zum Verweilen und Spielen ein.

Der Leiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamts, Volker Schirner, der Abteilungsleiter Forsten und Servicebetriebe beim Garten-, Friedhofs- und Forstamt, Dr. Matthias Holzmann, und Technikbürgermeister Dirk Thürnau (v.l.n.r.) haben den neuen Waldspielplatz eingeweiht.

Die Arbeiten an den Waldspiel- und Grillplätzen im Dürrlewanger- und im Bürgerwald Wald wurden im Frühsommer dieses Jahres erledigt. Dabei sind auch neue Spielgelegenheiten für Kinder mit dem Fokus auf Klettern entstanden. Im Bürgerwald wurde eine neue Seilbahn errichtet. Kleinkinder können weiterhin im Sand buddeln und Burgen bauen. Die vorhandenen Grillstellen und Sitzgelegenheiten wurden instandgesetzt.

Der Bürgermeister für Technik, Dirk Thürnau sagt: „Mit der Sanierung aller städtischen Waldspielplätze können wir den Kindern und Eltern in Stuttgart ein tolles Angebot zur Freizeitgestaltung machen – gerade jetzt in der Pandemiezeit.“

Pünktlich zu Ferienbeginn wieder geöffnet

Volker Schirner, Leiter des zuständigen Garten-, Friedhofs- und Forstamt, erklärt: „Für die Sanierung dieser beiden Waldspielplätze haben wir rund 160.000 Euro investiert.“

Im ganzen Stadtwald befinden sich vier Waldspielplätze, auf denen auch Grillmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Hinzu kommen noch weitere vier Grillplätze und ein Waldspielplatz auf der Waldebene Ost. In den vergangenen Jahren wurden sämtliche Spielgeräte und Grillstellen saniert. Alle Waldspielplätze können mit Beginn der Sommerferien genutzt werden. Zunächst waren die Spielplätze noch von Bauzäunen umgeben, damit auf den Plätzen im Dürrlewanger Wald und im Bürgerwald zunächst das Gras anwachsen konnte. Seit Donnerstag, 29. Juli, sind die Spielplätze wieder zugänglich.

(Meldung aktualisiert am 29. Juli 2021)