Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Aktuelle Meldung

Stuttgart gehört zu Deutschlands besten Ausbildern

Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ veröffentlicht zum vierten Mal eine Studie zu den besten Ausbildungsbetrieben, und die Landeshauptstadt ist bei den prämierten Arbeitgebern mit dabei.

Die Stadt Stuttgart wurde sowohl im Bereich der betrieblichen Ausbildung als auch bei den dualen Studiengängen mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Über 650 Unternehmen aus verschiedensten Branchen haben an der Studie teilgenommen und ihre Ausbildungstätigkeit auf den Prüfstand gestellt. Alle zusammen vertreten rund vier Millionen Angestellte und 138.000 Auszubildende. In fünf Kategorien wurden die Teilnehmer bewertet: die Betreuung und Einbindung der Auszubildenden in den Betrieb, die Lernsituation im Betrieb, die Erfolgschancen während und nach der Ausbildung. In der vierten Kategorie ging es um innovative Methoden, wie den Umgang mit digitalen Medien, aber auch darum, wie die Unternehmen technische Kompetenzen ihrer Auszubildenden in der Praxis einbinden und nutzen. Im fünften Teil wurden Strategien und Budget für das Ausbildungsmarketing untersucht.

Die Stadt Stuttgart wurde sowohl im Bereich der betrieblichen Ausbildung als auch bei den dualen Studiengängen mit 4 von 5 Sternen bewertet. In der Ausbildung wurden insbesondere im Bereich Betreuung und Lernen vor Ort die meisten Punkte vergeben, bei den Studiengängen wurden die Höchstpunktzahlen bei den Erfolgschancen, also vor allem der Übernahme nach dem Studium erzielt. Damit ist die Auszeichnung einmal mehr eine Bestätigung für die hohe Qualität und die Verlässlichkeit der städtischen Ausbildung.

Attraktive Arbeitgeberin mit vielen Karrierechancen

Personalbürgermeister Dr. Fabian Mayer freut sich über die nicht alltägliche Auszeichnung. Er ist überzeugt: "Dass die Landeshauptstadt Stuttgart mittlerweile zu Deutschlands besten Ausbildern gehört ist das Ergebnis einer konsequenten und nachhaltigen Personalpolitik: In den letzten Jahren wurde sehr viel Geld,  Zeit und Herzblut in Personalmarketingkampagnen, Betreuung und Qualifizierung und Weiterbildung investiert. Diese strategische Richtungsentscheidung und der Ressourceneinsatz zahlt sich nun aus. Junge Menschen, die sich mit ihrem Arbeitsplatz und der Landeshauptstadt Stuttgart als ihrer Arbeitgeberin indentifizieren sind für uns von großer Bedeutung. So gewinnen wir den Kampf um die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und qualifizierten unsere Fach- und Führungskräfte von morgen. Unsere Stadt ist für junge Menschen ein wirklich attraktiver Arbeitgeber mit vielen Karrierechancen und Perspektiven!"

Auch während der Corona-Zeit bildet die Landeshauptstadt Stuttgart in diesem Ausbildungsjahr wie geplant aus. Über 300 Nachwuchskräfte holte die Stadt zum 1. September an Bord, so viele wie nie zuvor. Zum Vergleich: Rund 260 Nachwuchskräfte waren es im Vorjahr. Für das kommende Ausbildungsjahr laufen die Planungen bereits an, auch hier soll es keine Einschnitte geben. Die Corona-Pandemie stellt Verwaltung sowie Auszubildende und Studenten weiterhin vor neue Herausforderungen. Durch infektionsschutzgerechte Regelungen und gute praktische Ausbildung vor Ort in Verbindung mit digitalem Unterricht bleibt die Stadt eine verlässliche Arbeitgeberin.

Deutscher Personalwirtschaftspreis 2020: HR-Macher des Jahres geehrt

Mit der Corona-Version des Sport- und Gesundheitstags hat es die Stadt Stuttgart in der Kategorie Ausbildung unter die Top 5 in die sogenannte Shortlist beim Deutschen Personalwirtschaftspreis geschafft. Corona-bedingt wurden dieses Jahr unter dem Motto „5 Tage, 5 Videos“ die Themen Bewegung, Ernährung und Fitness in fünf kurzweiligen Videos behandelt und erklärt. Gerade weil das Ausbildungsjahr 2020 den Azubis und Studenten viel abverlangt hat, war es der Stadtverwaltung besonders wichtig, zum Ende des Ausbildungsjahrs einen positiven und vor allem wertschätzenden Impuls zu setzen, der zudem den Infektionsschutz-Regelungen entspricht und einen nachhaltigen Ansatz hat: das Verlegen des sportlich verknüpften Netzwerkens in den virtuellen Raum. Dies hat auch die fachlich hochkarätig besetzte Jury des Deutschen Personalwirtschaftspreises beeindruckt. Die Videos sind auf dem städtischen Instagram-Account der zentralen Ausbildung  @deine.stadt.de zu finden.

In den vergangenen Jahren hat sich der Sport- und Gesundheitstag für alle Azubis und Studenten als gemeinsamer, aktiver Abschluss eines Ausbildungsjahrs fest etabliert. Dabei sollen sich die Auszubildenden untereinander vernetzen und dabei zugleich für das Thema Gesundheit sensibilisiert werden – und dies über den Arbeitsalltag hinaus.

Mehr als 40 Ausbildungs- und Studiengänge

Die Stadt Stuttgart bildet rund 700 Personen in mehr als 40 Ausbildungs- und Studiengängen aus. Die Auszubildenden und Studierenden arbeiten vom ersten Tag an aktiv daran mit, die Stadt und das Leben für die Bürgerinnen und Bürger in Stuttgart gut zu gestalten. Dies drückt auch der Slogan „Stuttgart von Beruf/Deine Stadt – Deine Zukunft“ aus, mit dem die Stadt als Ausbilderin wirbt.

Die Landeshauptstadt bietet neben einer fachlich fundierten Ausbildung viele Möglichkeiten, auch überfachliche Kompetenzen zu erwerben, unter anderem durch ein eigenes Fortbildungsangebot für Azubis sowie zahlreiche berufsgruppenübergreifende Veranstaltungen. Der Blick über den Tellerrand, lebenslanges Lernen und Netzwerkbildung stehen dabei im Vordergrund. Geringe Abbruchquoten und gute Übernahmechancen bestätigen ebenfalls den Erfolg der Ausbildungsarbeit und zeigen auch die hohe Zufriedenheit bei den Azubis.

Weitere Informationen zur Stadt Stuttgart als Arbeitgeberin