Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Aktuelle Meldung

Schwabtunnel wird weiter saniert

Die Tunnelportale und die damit verbundenen Treppenaufgänge sowie die Innenröhre des Schwabtunnels im Stuttgarter Westen müssen saniert werden. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik hat am 3. November Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten in einem ersten Bauabschnitt für rund 1,5 Millionen Euro beschlossen.

An den Naturstein- und Betonbauteilen des Tunneläußeren entstehen zunehmend verkehrsgefährdende Schäden, die eine Instandsetzung erfordern. Bei einer Schadens- und Ursachenanalyse durch die Materialprüfanstalt der Universität Stuttgart wurde auch die Bausubstanz des eigentlichen Tunnelbauwerks untersucht. Dort sind derzeit keine umfangreichen baulichen Maßnahmen notwendig. 

Sanierung in mehreren Bauabschnitten

Da der Schwabtunnel von Kraftfahrzeugen und von Radfahrern und Fußgängern genutzt wird, beinhaltet der erste Bauabschnitt zeitgemäße Verbesserungen an der Infrastruktur innerhalb der Tunnelröhre. Die Bauarbeiten dazu haben bereits seit einiger Zeit begonnen. 

So konnten etwa die Straßenarbeiten für die Erneuerung des Fahrbahn- und Gehweg­belags mit dem Ende der Sommerferien abgeschlossen werden. Die vorhandenen Betonspritzwände wurden entfernt, um die gewünschte Verbreiterung der Gehwege von 1,80 auf 2,20 Meter durchführen und den Fußgängern damit mehr Platz einräumen zu können. Ebenso konnte bereits die Tunnelbeleuchtung mittels LED-Technik verbessert werden. 

Der zweite Bauabschnitt umfasst dann die Planung und Ausführung der Instandsetzung der Treppenanlagen und des Portals im Südbereich.

Vollsperrung aufgrund von Bauarbeiten

Wegen der anstehenden Lichtmessung muss der Tunnel nachts von Donnerstag auf Freitag, 5. bis 6. November, zwischen 24 und 4.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. 

Die schadhaften Fliesen werden ersetzt, das Tunnelgewölbe später noch gereinigt und anschließend hell beschichtet. Der zweite Bauabschnitt umfasst dann die Planung und Ausführung der Instandsetzung der Treppenanlagen und des Portals im Südbereich.

Da Straßenbauarbeiten wegen der länger dauernden Vollsperrung in den Ferien erfolgen, ist die Fertigstellung der Tunnel­röhre zum Ende der Sommerferien 2021 vorgesehen.