Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Zwischennutzung

Kreative Belebung der Schwaben-Bräu-Passage

Die Landeshauptstadt Stuttgart sucht Zwischennutzer für die noch freien Flächen in der Schwaben-Bräu-Passage, Bahnhofstraße 14-18, in Bad Cannstatt.

Die Schwaben-Bräu-Passage soll in den nächsten Jahren ein Haus für Soziales, Kultur, Handwerk und mehr werden. Neben der Volkshochschule, einer Fahrradwerkstatt der Neuen Arbeit, dem Seniorenbeirat und dem „KünstlerInnen-Kollektiv Prisma“, das auf 600 Quadratmetern Kunst-Ausstellungen, einen Club mit inklusivem Konzept und ein soziales Commons Kitchen-Projekt plant, können weitere Nutzer aus den Bereichen Soziales, Kultur und Handwerk bis Ende 2025 einziehen.

Noch bis zum 31. Oktober bewerben

Interessenten können sich hierfür bewerben. Bei Interesse: Bewerbung mit Konzeptidee und Vorstellung der eigenen Person bis 31. Oktober an  martin.gaensslerstuttgartde. Weitere Informationen mit Grundrissen unter  www.stuttgart.de/expose-schwabenbraeu-passage. (Öffnet in einem neuen Tab)

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • The Real Office - Fotograf Florian Model
  • Gonzalez/Kunstmuseum Stuttgart
  • LHS Stuttgart/Props e. V.