Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stuttgarter Innovationspreis

Nominierte für Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreis stehen fest

Die Jury des Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreises hat am Dienstag, 14. September, unter Vorsitz von Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper getagt und die Nominierten für den mit 100.000 Euro dotierten Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreis 2021 sowie den Sonderpreis Start-up ausgewählt.

Die Sieger*innen werden bei einer Gala am 25. November im Kursaal Bad Cannstatt gekürt. Durch den Abend wird Mitri Sirin, Moderator des ZDF-Morgenmagazins, führen.

Oberbürgermeister Nopper sagte: „Es war eine spannende und intensive Sitzung. Die Entscheidungen haben wir uns nicht leichtgemacht und so manches Mal miteinander gerungen. Es waren so viele beeindruckende und auch überraschende Ideen, die eingereicht wurden. Ich gratuliere den Nominierten. Sie haben die erste Hürde genommen und ich drücke Ihnen die Daumen, dass sie einen der Preise am 25. November erhalten.“

An die Bewerber*innen gewendet, die diesmal nicht zum Zug kamen, sagt er: „Ich danke Ihnen für Ihr Mitmachen. Es gab nicht eine Einreichung, die nicht beachtenswert war! Nutzen Sie Ihre Chance auf eine Auszeichnung beim nächsten Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreis im Jahr 2023! Und vor allem, bleiben Sie weiterhin so einfallsreich und kreativ! Wir brauchen Sie.“

Innovative Ideen für die Zukunft

Mit dem im Jahr 2021 erstmals ausgelobten Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreis werden Akteurinnen und Akteure der Stuttgarter Wirtschaft ausgezeichnet, die mit beispielgebenden, innovativen Ideen die Zukunft mitgestalten. Ausgezeichnet werden sowohl technische Innovationen als auch nicht-technische Lösungen, wie Organisations- und Marketingkonzepte oder Geschäftsmodelle, die innerhalb der letzten vier Jahre erfolgreich umgesetzt wurden. Für den Sonderpreis Start-up gilt die Ausnahmeregelung, dass eine Markteinführung zumindest bevorsteht.