Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Dienstleistungen

Videoberatung

Im Rahmen eines Pilotprojekts werden ausgewählte Dienstleistungen der Stadt Stuttgart auch per Videoberatung angeboten. Nach der Beratung können Bürgerinnen und Bürger über einen Online-Fragebogen ihr Feedback geben - und so an der Weiterentwicklung der digitalen Services mitwirken.

Persönlich und direkt: In Ihrem Videotermin können Sie Ihr Anliegen mit einer Sachbearbeiterin oder einem Sachbearbeiter besprechen. (Symbolbild)

Pilotprojekt mit ausgewählten Dienstleistungen

Die Landeshauptstadt Stuttgart testet seit Juni 2024 in einem zwölfmonatigen Pilotprojekt die Videoberatung für ausgewählte Dienstleistungen. Ziel ist es, die Videoberatung im Alltag zu erproben und so Erfahrungswerte zu sammeln - von der Kommunikation zwischen Bürger und Sachbearbeitenden über die fachlichen Abläufe bis hin zur Schulung der Mitarbeitenden.

Die Rückmeldungen der Bürger sowie der Ämter während der Pilotphase liefern wertvolle Hinweise für einen breiteren Einsatz der Videoberatung. Die Erfahrungen sollen in die Weiterentwicklung der digitalen Services bei der Landeshauptstadt einfließen.

Online-Befragung nach jeder Videoberatung

Das Angebot zur Videoberatung erhalten die Bürger in der Regel nach einem persönlichen Kontakt über die Sachbearbeitenden. Nach der Beratung können die Bürger über einen Online‐Fragebogen ihr Feedback geben. Eine Übersicht mit  häufig gestellten Fragen  erklärt die wenigen Schritte zum Beratungsgespräch.

Das Angebot der Videoberatung wird in den kommenden Monaten in verschiedenen Fachabteilungen getestet. Den Auftakt hat Ende Juni 2024 das Sozialamt gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • DragonImages/Getty Images, Bearbeitung: Stadt Stuttgart
  • martinlorenz.net/Stadt Stuttgart
  • martinlorenz.net/Stadt Stuttgart
  • Bund