Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Service

Sport für Flüchtlinge - Anträge

Sport und Bewegung bieten geflüchteten Menschen die Möglichkeit, Gemeinschaft und Integration zu erfahren. Das Amt für Sport und Bewegung unterstützt daher Sportvereine und andere Organisationen finanziell bei der Durchführung von Sport- und Bewegungsangeboten für Geflüchtete.

Geflüchtete können beispielsweise an einem Schwimmkurs teilnehmen.

Integrative, bereits bestehende Regelangebote können eine Förderung von bis zu 800 Euro erhalten. Neu aufgebaute Angebote, die sich speziell an Geflüchtete wenden, werden mit bis zu 1.400 Euro unterstützt. Weiterhin gibt es eine Förderung für Feriensportangebote, an denen Geflüchtete teilnehmen. Pro Feriensportangebot ist der Beitrag für fünf geflüchtete Kinder förderfähig. Sobald wieder Schwimmkurse möglich sind, können auch diese für Geflüchtete bezuschusst werden.

Vor allem Frauen möchte das Amt für Sport und Bewegung mehr Angebote ermöglichen. Gesucht werden daher Übungsleiterinnen, die einen Bewegungskurs in einem geschützten Bereich, z. B. in einer Flüchtlingsunterkunft, anbieten möchten. Interessierte Personen können sich gerne an das Amt für Sport und Bewegung melden.

Die entsprechenden Förderrichtlinien sowie die Antragsformulare können auf der Seite  Sportförderung der Stuttgarter Internetseiten aufgerufen werden.

 

Amt für Sport und Bewegung

Christian Jeuter

Symbolbild Personen-Kontakt
Mitarbeiter Bewegungsförderung und Sportentwicklung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • FREDERIK LAUX PHOTOGRAPHY