Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Service

"Balkongymnastik" vor Alten- und Pflegeeinrichtungen wieder gestartet

Die "Balkongymnastik" konnte aufgrund der Lockerungen für den Sport in der Corona-Landesverordnung in ihre zweite Saison starten - beschwingt, bewegt und aktiv. Sechs Alten- und Pflegeeinrichtungen sind mit dabei.

Spaß an der Bewegung, das verspricht das Bewegungsprogramm.

Die Balkongymnastik bietet in der jeweiligen Einrichtung vor Ort leichte Bewegungsübungen zum Mitmachen an, welche vom Balkon, Fenster oder einer Terrasse aus durchgeführt werden können. Jede und jeder kann mitmachen, keine und keiner muss. Auch wenn Personen nur der Musik zuhören, zuschauen oder einzelne Bewegungen mitmachen möchten, sind sie dazu herzlich eingeladen. Angeleitet wird das Angebot von erfahrenen Übungsleitern aus den Sportvereinen und der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart „eva“.

Gemeinsam mit den Stuttgarter Sportvereinen veranstaltet das Amt für Sport und Bewegung in Zusammenarbeit mit den Einrichtungsleitungen in sechs Häusern in fünf Stadtbezirken jeweils eine Stunde „Balkongymnastik“ pro Woche. Ziel soll sein, die Menschen vor Ort zu aktivieren, in Bewegung zu bringen sowie gleichzeitig Mut und Zuversicht zu senden.

Die Angebote in den Alten- und Pflegeeinrichtungen sind auf der städtischen Homepage  www.stuttgart.de veröffentlicht.

Amt für Sport und Bewegung

Christian Jeuter

Symbolbild Personen-Kontakt
Mitarbeiter Bewegungsförderung und Sportentwicklung

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Stuttgart
  • Verena Müller
  • Getty Images/PIKSEL
  • Stadt Stuttgart