Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Musik / Rock, Pop, Folk, Ethno, HipHop / Aufführung

Jo Ambros & Dieter Fischer & Johann Polzer

8. Oktober 202220:30Uhr

Das Laboratorium hat sich seit seiner Gründung vor 50 Jahren mit den Themen Gerechtigkeit und Frieden weltweit beschäftigt, hat sich für Freiheitsbewegungen, gegen Rassismus und gewaltsame Auseinandersetzung eingesetzt. Das politische Lied ist sozusagen tief in der DNA des Lab verankert. Das Laboratorium freut sich, dass zum 50. Jubiläum mit Bread and Roses, das 2020 erschienene Album der drei Künstler, ein zeitgemäßes künstlerisches Programm präsentiert werden kann!

Ambros Fischer Polzer

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 15,00 bis 18,00 €
Es gibt Ermäßigungen.

Jo Ambros hatte die großen Streik-, Kampf- und Revolutionslieder im Kopf, als er sich fragte: "Wo ist das Politische Lied, wo sind die Protestsongs heute?" Und musste feststellen, dass damit die Fragen erst beginnen: "Was ist die gesellschaftliche Funktion von Musik, was ist meine gesellschaftliche Aufgabe als Musiker? Bin ich nur Schmuck und Unterhaltung oder muss ich mich als öffentliche Person äußern und positionieren?" Die Suche nach der Antwort ist zu einer andauernden künstlerischen Auseinandersetzung mit den großen und kleinen Streik-, Kampf- und Protestliedern geworden.

Sonst ein gefragter und soundprägender Sideman, nutzte Ambros im Frühjahr 2020 die Gelegenheit, mit Dieter Fischer am Bass und Johann Polzer am Schlagzeug ein Album mit Instrumentalfassungen von Protestliedern aufzunehmen. Nicht mit erhobener Faust gespielt, sondern mit tiefer Zuneigung für Arbeiter*innen, Kämpfer*innen und Komponist*innen. In diesem Jahr folgte dann das Album How Many Times in derselben Besetzung. Neben bekannten Liedern wie Die Internationale oder We Shall Overcome erweckt das Trio auch unbekanntere wie Eh Fi Amal von Fairuz oder Canto Nocturno en las Trincheras zu neuem Leben.

Bei ihrer Forschung stießen sie auf Lieder aus vielen Teilen der Erde, die sich mit Freiheit, Solidarität, Moral und Selbstbestimmung befassen. Themen, die von den Bauernkriegen und der französischen Revolution über die Aufstände im 20. Jahrhundert bis heute nichts von ihrer Wichtigkeit und leider auch Aktualität eingebüßt haben.

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Lab-Archiv
  • Laboratorium
  • Laboratorium