Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kino, Film und Medien / Kino / Festival

13. Europäisches Filmfestival der Generationen

1. Oktober 2022

Das Europäische Filmfestival der Generationen findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Vom 1. Oktober bis zum 30. November zeigen über 100 kommunale und regionale Veranstalterinnen und Veranstalter an über 260 verschiedenen
Orten über 400 Filmvorführungen. Alleine 75 davon werden in verschiedenen Stuttgarter Stadtteilen gezeigt.

Infos

Eintritt frei

In Stuttgart ist das Gesundheitsamt federführend und präsentiert ein Programm in beinahe allen Stadtteilen.

Das Festival zeigt deutsche und internationale Spiel- und Dokumentarfilme über das Alter, das Älterwerden und den demografischen Wandel. Dabei sollen die Filme differenzierte Altersbilder vermitteln, die das Alter als eine entwicklungsdynamische Lebensphase zeigt, mit vielfältigen Potenzialen und Ressourcen für das Individuum und für die Gesellschaft.

Außerdem sollen die Filme Inhalte transportieren, die zur Anschlusskommunikation und zum Dialog mit dem Publikum einladen. Von daher sind die Publikumsgespräche im Anschluss an die Filmvorführungen zentraler Bestandteil des Festivalkonzepts. Diese werden durch Fachexperten aus Praxis, Wissenschaft, Kommune und Politik geführt.

Der Film dient sozusagen als Medium, als Kommunikationsmittel, um ins Gespräch zu kommen und Fragen aufzuwerfen über das eigene und das gemeinsame, heutige und zukünftige Alter/n. Es soll das Bewusstsein für den demografischen Wandel fördern wie auch die Bedeutung für ein aktives und gesundes Altern. Es soll den Dialog der Generationen fördern wie auch die Bereitschaft für bürgerschaftliches Engagement.

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Veranstalter