Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Geschichte / Ausstellung

30 Tage im November

30. November 2022

Ausstellung in der Stadtteilbibliothek Vaihingen über die Vergangenheit der Jugendfarm Möhringen-Vaihingen.

Auf dem Gelände der Jugendfarm in der Balinger Straße 111 in Stuttgart-Möhringen befand sich das Lager "Haldenwies". Dort wurden 472 sowjetrussische Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen mit Kindern von 1943 bis 1945 untergebracht, die für das Tiefbauamt der Stadt Stuttgart arbeiten mussten. Sieben Kinder starben an den Folgen von mangelnder Versorgung, Krankheit und Unterernährung.

Zum Gedenken an diese Opfer wurden 2017 sieben Stolpersteine von Gunter Demnig vor dem Tor der Jugendfarm verlegt. Eine Gruppe von Jugendlichen suchte nach Informationen und Dokumenten zu der Geschichte "Ihrer" Jugendfarm. Sie führten auch Gespräche mit Anwohnern und stellten eine Ausstellung zusammen, damit dieses Geschehen nciht in Vergessenheit gerät.

Diese Veranstaltung ist besonders geeignet für Jugendliche ab 13 Jahren.

Diese Veranstaltung findet auf bosnisch statt.

Anmeldung

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • -