Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Geschichte / Vortrag / Präsentation

Auf Abstand: Eine Gesellschaftsgeschichte der Coronapandemie

26. Januar 202219:00Uhr21:00Uhr

Buchvorstellung mit Prof. Dr. Malte Thießen (Münster). Die Veranstaltung des Stadtarchivs findet online statt.

Prof. Dr. Malte Thießen

Eine Gesellschaftsgeschichte von Corona während die Pandemie noch am Laufen ist? Ein Zeithistoriker und ausgewiesener Experte für die Geschichte von Seuchen, der bereits jetzt eine erste historische Gesamtdarstellung der Coronapandemie vorlegt? Diese und viele andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Buchvorstellung mit Malte Thießen, der sich auf eine historische Spurensuche nach den sozialen Voraussetzungen und Folgen der Pandemie gemacht hat, die seit dem Frühjahr 2020 unser Leben beherrscht. Von den Pocken über die Spanische Grippe bis hin zu Aids, Ebola und Schweinegrippe entwirft er ein Panorama der Seuchen, die die Welt im 20. Jahrhundert heimsuchten, und gibt Antworten auf die Frage, was die Coronapandemie so besonders macht. Das Buch präsentiert damit eine Bestandsaufnahme unserer Gegenwart im Zeitalter der "Neuen Seuchen" und ist die erste historische Gesamtdarstellung der Corona-Pandemie.

Malte Thießen leitet das LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte in Münster und ist apl. Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Oldenburg.

Die Veranstaltung findet online statt. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter stadtarchivstuttgartde. Sie erhalten dann die Zugangsdaten.

Anmeldung

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kathrin Nolte (LWL)