Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtleben / Gesundheit / Soziales / Diskussion / Talkrunde

Auf dem Weg zu einer queersensiblen Pflege-/Senior*inneneinrichtung

25. Juli 202418:00Uhr20:00Uhr

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion soll überlegt werden, warum eine entschiedene Offenheit für queersensible Pflege notwendig ist.

Im Rahmen der CSD Kulturwochen des vergangenen Jahres schauten die Veranstalter*innen gemeinsam auf die Fragen, wie queere Menschen 50+ ihre nächste Lebensphase des “jungen Alterns“ gestalten.

Bei der diesjährigen Veranstaltung blicken sie auf Pflege- und Senior*inneneinrichtungen.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion soll überlegt werden, warum eine entschiedene Offenheit für queersensible Pflege notwendig ist, und wie komplex die Veränderung einer Einrichtung hin zu mehr queerfreundlicher Pflege sein kann. Dabei sollen, mit Blick auf die Vielfalt der älter werdenden Bevölkerung, Einrichtungen ermutigt werden, erste Schritte zu gehen.

Es sind alle Altersgruppen der LSBTIQ-Community angesprochen, ebenso wie Beteiligte der Pflege, also Mitarbeitende, Leitungskräfte aber auch Angehörige, Betreuende oder Beratende. Die Veranstaltung soll ermutigen und anregen, proaktiv und gestaltend auf diese Lebensphase zu blicken.

Moderiert wird die Diskussion von Margarete Voll, Wirtschaftsweiber e. V.

Anmeldung

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise