Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kunst und Design / Kunst / Ausstellung

Ausstellung: »[to]«

Ausstellung von Jorinde Fischer und Janneke van der Putten. Mit Performance und Künstlergespräch

  1. Infos
  2. Weitere Termine
  3. Veranstaltungsort
  4. Veranstalter
  5. Zusätzliche Veranstalter
[to]

Infos

Eintritt frei

Klang. Farbe. Materialität.

Sich durch den Raum bewegen, die Körperlichkeit und Präsenz von [to] erleben: eine Ausstellung, in der die Architektur Teil der Werke wird, die Jorinde Fischer und Janneke van der Putten für den Kunstraum 34 konzipiert haben.

Jorinde Fischer arbeitet mit Textilien und Stahl als primäre Materialien, die sie im Raum aufspannt, drapiert oder setzt. Die vorgebliche Einfachheit der Gestaltung fokussiert die Eigenschaften und Besonderheiten der gewählten Werkstoffe sowie der geschaffenen Raumsituationen.

Auch für Janneke van der Putten ist der spezifische Ort die Referenz für ihre Performances. Sie erkundet die Raumgegebenheiten mit ihrer Stimme und ihrem Körper vor dem Hintergrund ihrer persönlichen Erfahrungen.

Der gestische, performative Aspekt ihrer Kunst zeigt sich ebenso in ihren Gemälden.

Jorinde Fischer ist 1990 in Schwäbisch Hall geboren und lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte von 2012 bis 2018 an der Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. John Bock und war 2018 dessen Meisterschülerin. Im Jahr 2019 hat sie das Auslandsstipendium des Landes Baden¿Württemberg gewonnen und stellte unteranderem in der Kunsthalle Basel, Kunsthaus Baselland und der Galerie Alber in Köln aus. Im Moment ist Sie Finalistin der Berlin Masters Foundation 2020.

Janneke van der Putten hat einen Hintergrund in Textilkunst, künstlerischer Forschung und Gesang. Ihre Stimme ist ihr Hauptwerkzeug, das sie durch körperliche und klangliche Erkundungen in verschiedenen Landschaften führt. Indem sie sich mit spezifischen Orten und lokalen Kontexten auseinandersetzt, untersucht sie (menschliche) Reaktionen auf ihre Umgebung und deren Beziehung zu Naturphänomenen, wie z.B. dem Sonnenaufgang.

Anmeldung

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren