Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kunst und Design / Kunst / Ausstellung

Ausstellungsreihe »Horizons«: Ausstellung des Osteuropa-Netzwerks

29. Januar 202213:00Uhr16:00Uhr

Die Akademie Schloss Solitude eröffnet die Ausstellungsreihe »Horizons«, die mit einem offenen Format Einblicke in die künstlerische Produktionen aktueller Stipendiat*innen gibt.

Der erste Teil dieser neuen Ausstellungsreihe widmet sich dem Osteuropa-Netzwerk der Akademie Schloss Solitude, das den Austausch mit den unabhängigen Kunstszenen der Länder Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Polen und Ungarn ins Zentrum stellt.

Das gewählte offene Format soll künstlerische Schaffensprozesse sichtbar machen und sowohl den Stipendiat*innen wie auch den Besucher*innen die Möglichkeit des Austauschs geben. Alle Besucher*innen sind herzlich dazu eingeladen, die künstlerischen Perspektiven kennenzulernen und sich neue Horizonte zu erschließen.

An der von Gloria Aino Grzywatz kuratierten Ausstellung beteiligen sich Stipendiat*innen aus Bulgarien/UK, Deutschland, Kroatien, Rumänien, Polen und Slowakei/Ungarn: Es sind Arbeiten von Anca Benera & Arnold Estefan, András Blazsek, Krasimira Butseva, Barbara Gryka, Luana Loji, Jasmina Hanf und Karolina Kaltschnee zu sehen.

Zum Auftakt der Ausstellung fand am 9. Dezember 2021 ein Online-Gespräch mit anschließender Podiumsdiskussion mit zwei Gästen aus Warschau statt. Ika Sienkiewicz-Nowacka und Karolina Grzywnowicz sprachen über politischen Widerstand jenseits der besetzten Gebiete in Palästina. Wie kann man seine Menschlichkeit in Zeiten sozialer, politischer oder ökologischer Unruhen bewahren?

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Design: Stegmeyer Fischer Creative Studio