Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur / Ausstellung

Bibliothek ungelesener Bücher

Ausstellung | Julius Deutschbauer fahndet nach Büchern, die zwar in aller Munde sind, kaum jemand aber wirklich gelesen hat. Etwa 800 Exemplare hat er bereits gesammelt und nun im Herz der Stadtbibliothek Stuttgart aufgebaut.

  1. Infos
  2. Weitere Termine
  3. Veranstaltungsorte
  4. Veranstalter

Infos

Eintritt frei

Neben Lesungen werden Stuttgarter Persönlichkeiten und das Publikum zu ihren ungelesenen Büchern interviewt. Eine Frage ist immer gleich: »Welches Buch haben Sie noch nicht gelesen?« So erhält der Künstler Zuwachs für seine Bibliothek. Zwischen den Büchern veranstaltet Deutschbauer Lesungen. Zuhörende sind außerdem zum Lesen und Handarbeiten im Zirkel eingeladen. Sie können sowohl eigene Textbeispiele als auch ihr eigenes Handarbeitszeug mitbringen oder das vor Ort bereitgestellte benutzen und so »die nadel sein, / die stehen bleibt, der nadelstich«. (Sina Klein, skaphander, Wien: Klever Verlag 2018, S. 48)

Termine

Fr, 25.09. | 15.30 Uhr Ausstellungseröffnung | Interview mit Katinka Emminger, Direktorin der Stadtbibliothek

Di, 29.09. | 06.10. | 13.10. | 18 Uhr Lesen und Handarbeiten im Zirkel | Themen: ach | beobachten | Rückzug

Di, 29.09. | 20 Uhr Lesung von Gerhard Rühm und Monika Lichtenfeld | Interview mit Marc Gegenfurtner, Leiter des Stuttgarter Kulturamts

Di, 06.10. | 20 Uhr Lesung von Rosa Pock

Di, 13.10. | 20 Uhr Lesung von Sina Klein

Fr, 16.10. | 17 Uhr | Herz | EG Öffentlicher Abbau | Interviews mit dem Publikum und Lesung

In Zusammenarbeit mit der Kulturregion Stuttgart

Anmeldung

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren