Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Musik / Jazz / Aufführung

Bix Top Act: ADHD

21. Oktober 202220:30Uhr22:30Uhr

Es ist ein Stück gefrorene Zeit, ein atemberaubend schönes Zeugnis des Innehaltens und der Entschleunigung, die uns das isländische Jazz-Quartett ADHD mit seinem achten Album vorlegt. Ein Werk zwischen Melancholie, Optimismus und dem Schritt in eine unbekannte Zukunft, die sich derzeit viel Zeit zu lassen scheint - aufgenommen in einer Zeit der Pandemie, die uns geradezu zur Introspektion und zum Über- und Neudenken zwingt.

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 16,00 bis 26,00 €
Es gibt Ermäßigungen.

Für die Arbeit an ihrem neuen Werk mietete sich die Band eine kleine Kirche im Südosten Islands - einer kleinen Fischerstadt namens Höfn in der Gemeinde Hornafjörður. Die Aufnahmen waren familiär im besten Sinne: Die Band lebte im selben Haus, frühstückte jeden Morgen gemeinsam, ehe sie sich in das zum Studio umfunktionierten Gotteshaus begaben, um an den acht neuen Stücken zu arbeiten, die schlussendlich auf "ADHD 8" landen sollten.

Als fünften Mann holte sich die Band den Sound- und Recording Engineer Ívar Ragnarsson mit an Bord. Ragnarsson wartete geduldig, wenn es der kreative Prozess verlange, griff aber auch ein, wenn es klar war, dass die Band den perfekten Take geschafft hatte. Manchmal war das nach wenigen Versuchen so weit, manchmal brauchte besagte Entschleunigung auch mehr Zeit und Arbeit.

Man kann das Jazz nennen - muss man aber längst nicht. "Wir haben alle einen unterschiedlichen musikalischen Background. Ich denke, das macht diese unterschiedlichen Sounds und die Vielseitigkeit unserer Platten aus. Jeder von uns schreibt auf eine andere Art und Weise, aber wir kommen mit Respekt und Liebe für die Spielweise des anderen zusammen und finden eine Basis, um jedes Stück zu bearbeiten", beschreibt Jónsson den kreativen Prozess der Band. Zu den Einflüssen der Band gehört Miles Davis genauso dazu wie Radiohead, Dr. John und Steely Dan.

Besetzung: Ómar Guðjónsson (b, git); Óskar Guðjónsson (sax); Tómas Jónsson (p, org, synth); Magnús Trygvason Eliassen (dr, perc)

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise