Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Naturwissenschaften / Ausstellung

Convertible Urban Shades - Mikroklima-Strategien zur Anpassung an den Klimawandel

24. Juni 202212:00Uhr18:30Uhr

Welchen Beitrag können wandelbare Verschattungsstrukturen leisten, um das urbane Mikroklima im öffentlichen Raum in zunehmenden Hitzeperioden zu stabilisieren und somit den Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken?

Das Forschungsprojekt Convertible Urban Shades untersucht, welchen Beitrag wandelbare Verschattungsstrukturen leisten können.

Dies ist eine der Fragestellungen des Forschungsprojekts "Convertible Urban Shades". Die Ausstellung zeigt erste Ergebnisse. Ziel des Projekts ist, architektonisch-räumliche und technologische Strategien in Form von wandelbaren tensilen Morphologien als innovative bauliche Antwort auf die klimatischen Veränderungen aufzuzeigen.

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Convertible Urban Shades", das Teil des Programms "Innovationen zur Anpassung an den Klimawandel" der Baden-Württemberg Stiftung ist, findet ein Symposium statt. Dabei sollen in Vorträgen und in einer Diskussionsrunde mit Fachexpertinnen und -experten, Architektinnen und Architekten und Vertreterinnen und Vertretern des öffentlichen Interesses das Potenzial und die Umsetzungsmöglichkeit von wandelbaren tensilen Morphologien diskutiert werden.

Der Klimawandel wird zukünftig in urbanen Räumen vermehrt zu lokaler Überhitzung führen, insbesondere in gefährdeten Städten mit hoher baulicher Dichte und hohem Versiegelungsgrad. Leichte, zum Beispiel mit Textil oder Membran bespannte wandelbare Strukturen ermöglichen es, flexibel und effektiv auf temporäre, vorrangig tageszeitliche Schwankungen von Temperatur und Sonneneinstrahlung zu reagieren. Sie gewähren somit eine Verschattung und damit eine Kühlung des Außenraums. Der Ansatz der Reduzierung des solaren Wärmeeintrages während des Tages bei Unterstützung der nächtlichen langwelligen Wärmeabstrahlung mittels wandelbarer tensiler Morphologien verspricht eine deutliche stadtklimatische Wirkungsrelevanz.

Veranstaltet von: CUS Forschungsprojekt: Gebäudetechnologie und Klimagerechtes Entwerfen | Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre, Fachgruppe Architektur, abk-Stuttgart

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ABK