Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Geschichte / Seminar / Workshop

Dabei sein - Mitmachen! Projekt "Entangled: Stuttgart - Afghanistan"

23. Januar 202214:00Uhr17:00Uhr

Afghanistan - ist für Euch richtig weit weg, oder ganz nah? Geografisch oder gefühlt? Ein Informationstag zum Projekt des Linden-Museum Stuttgart.

Infos

Eintritt frei

Die jüngsten Entwicklungen haben viele Menschen in Stuttgart und Umgebung sowohl direkt als auch indirekt stark betroffen. Doch die Beziehungen zwischen Stuttgart und Afghanistan reichen lange zurück. Ein Ort, der Gegenstände, Fotos und Dokumente aus Afghanistan bewahrt, ist das Linden-Museum. Diese Sammlungen sind spannend und können viel über Beziehungen zwischen Stuttgart und Afghanistan sowie von politischen und wirtschaftlichen Hintergründen berichten. Manchmal wecken sie auch persönliche/subjektive Erinnerungen oder Assoziationen und bringen zum Erzählen. Daraus ist das Projekt "Entangled. Stuttgart - Afghanistan" entstanden.

"Entangled", das heißt verknüpft, verstrickt, verknotet - oder umschlungen. Eine kleine Arbeitsgruppe aus Stuttgart und Umgebung hat 2020 vor allem die Fotosammlung der "Stuttgarter Badakhshan-Expedition" bearbeitet und kommentiert, teilweise auf sehr persönliche Weise. Die Werkstattausstellung ist derzeit im Museum zu sehen.

Diese Präsentation ist nur der erste Schritt, und das Projekt wird fortgesetzt: Die Projektgruppe arbeitet weiter, zu erzählenswerten, spannenden, manchmal problematischen oder traurigen Geschichten, Bildern und Dingen, die Afghanistan mit Stuttgart und dem Linden-Museum in Vergangenheit und Gegenwart verbinden.

Afghanistan findet aktuell viel Aufmerksamkeit , doch die Projektgruppe möchte gemeinsam näher hinsehen, tiefer gehen und einander zuhören. Das Entangled-Projekt wird auf diese Weise eine wichtige Rolle in der Vorbereitung eines großen Ausstellungsprojekts spielen, das für Winter 2023/24 geplant wird.

Die Projektgruppe sucht motivierte, offene, kritische und nachdenkliche Interessierte, die je nach Lust und Laune unterschiedlich intensiv an dem Projekt mitwirken möchten - ganz egal, ob Sie/Ihr direkte Bezüge oder Beziehungen zu "Afghanistan" haben/habt oder nicht!

Ab 10 Uhr habt Ihr / haben Sie die Möglichkeit, die Werkstattausstellung im LindenLAB sowie die Orient-Dauerausstellung individuell anzusehen. Von 14 bis 17 Uhr folgt dann die Auftaktveranstaltung zu "Entangled: Stuttgart - Afghanistan II" mit Informationen zum Projekt und der Möglichkeit zum Austausch.

Das LindenLAB wird gefördert von der Initiative für Ethnologische Sammlungen der Kulturstiftung des Bundes.

Anmeldung

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Copyright: Linden-Museum Stuttgart, Foto: Dominik Drasdow
  • Linden-Museum
  • Linden-Museum