Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Naturwissenschaften / Vortrag / Präsentation

Deckname: Marsmenschen

3. November 202219:00Uhr22:00Uhr

Vortrag mit Nóra Szekér anlässlich des Tages der Ungarischen Wissenschaft im Liszt-Institut, Ungarisches Kulturzentrum Stuttgart

Infos

Eintritt frei

Die Nobelpreisträger ungarischer Herkunft, die eine herausragende Rolle in der wissenschaftlichen Entwicklung des 20. Jahrhunderts gespielt hatten, unterhielten zwischen den beiden Weltkriegen einen intensiven Gedankenaustausch in den wissenschaftlichen Hochburgen. Das Netzwerk von Kontakten, das sich in Deutschland auf der Grundlage ungarischer Wurzeln entwickelt hatte, blieb eine Generation lang lebendig. Im wissenschaftlichen Konkurrenzkampf des Kalten Krieges konnte auch die Staatssicherheit die Bedeutung der im Ausland tätigen ungarischen Wissenschaftler nicht missachten.

Nóra Szekér PhD, Historikerin, Forscherin am Archiv der ungarischen Sicherheitsdienste gibt in dem Vortrag einen Einblick in das faszinierende Forschungsmaterial der Beobachtungen. Die Autorin wird demnächst ein neues Buch über die Überwachung von Wissenschaftlern, die den Nobelpreis erhalten haben, durch die Staatssicherheit veröffentlichen.

Anmeldung

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • keine