Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Geschichte / Diskussion / Talkrunde

Der 9. November. Die Deutschen und ihr Schicksalstag

15. Dezember 202220:00Uhr21:30Uhr

Live vor Ort und als Livestream. Autor im Gespräch: Wolfgang Niess über sein Buch. Ein Veranstaltunge der Volkshochschule Stuttgart (vhs) e.V.

Infos

Eintrittspreise: 0,00 bis 9,00 €

In dieser Sonderausgabe der Reihe "Autor im Gespräch" wechselt Dr. Wolfgang Niess die Seiten. Er wird vom Interviewer zum Interviewten und spricht mit dem Experten für Erinnerungskultur Andreas Schulz von der Landeszentrale für politische Bildung über sein Buch "Der 9. November - Die Deutschen und ihr Schicksalstag".

"Die Revolution von 1918/19, der Hitlerputsch 1923, die Novemberpogrome 1938, das Attentat von Georg Elser auf Adolf Hitler und die friedliche Revolution von 1989 - alle diese Ereignisse sind mit dem 9. November verknüpft. Wolfgang Niess erzählt in seinem Buch, was jeweils geschah, und beschreibt den Streit um die Erinnerung. So entsteht ein Panorama des deutschen 20. Jahrhunderts mit all seinen Widersprüchen, und es wird deutlich: Der 9. November symbolisiert wie kein anderer Tag den Kampf um die Demokratie in Deutschland. Er wurde von furchtbaren Rückfällen in die Barbarei unterbrochen, am Ende aber haben die Demokraten gesiegt." (Niess 2021, Klappentext)

Der Historiker, Autor und Moderator Dr. Wolfgang Niess lebt in Stuttgart. Er rief die Veranstaltungsreihe "Autor im Gespräch" ins Leben, die er jetzt seit über 20 Jahren moderiert. In seinen Werken beschäftigt er sich mit den Themen der Zeitgeschichte.

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung (LpB)

Anmeldung

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise