Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bühne / Theater / Aufführung

Der Bär, der nicht da war

26. April 202310:30Uhr

Ein bewegtes Theaterstück nach Oren Lavie im KKT.

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 5 bis 6,50 €
Es gibt Ermäßigungen.

"Jeder weiß, dass Bären sich kratzen, weil es juckt, aber nicht viele wissen, dass sich Juckreize kratzen, weil sie Bären sind."

Plötzlich fängt alles an. Auf einmal wird aus einem Juckreiz ein Bär, der vorher nicht da war. Der Bär findet eine Notiz auf der steht: "Bist du ich?". "Eine sehr gute Frage", findet der Bär und beginnt sich zu suchen. Der wundersame Wald beginnt um ihn herum zu wachsen. Der Bär lauscht dem Klang seiner eigenen Stille und trifft auf seiner Reise immer tiefer in den Wald hinein sehr alte Freunde, erfreut sich daran, dass Blumen "schöner" als 38 sind, verirrt sich beim Geradeausfahren mit dem trägen Schildkrötentaxi und findet plötzlich - zu seiner großen Freude - sich selbst. Das Theater HERZeigen, erzählt diese zauberhafte Geschichte auf fantasievolle, lustvolle und bildhafte Weise. Musikalische und Klangelemente spielen gleichermaßen in die Inszenierung mit ein, wie Bewegung und Masken bzw. Figurenspiel.

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren

Dauer: 50 Minuten

Spiel und Musik: Gwendolin Stisser, Johanna Sophia Müller

Regie: Anetta Dick

Autor: Oren Lavie

Übersetzung: Harry Rowohlt

Bühnenbild: Leonardo Sarmiento

Rechte: schaefersphilippen, Theater und Medien GbR, Köln

Diese Veranstaltung ist besonders geeignet für Kinder ab 4 Jahren.

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kulturamt
  • Kulturamt
  • Kulturamt