Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Geschichte / Lesung

Der große Kalanag - Wie Hitlers Zauberer die Vergangenheit verschwinden ließ und die Welt eroberte

Buchvorstellung mit Dr. Malte Herwig (Hamburg).

Briefkopf des Zauberers Kalanag

Er war der größte Showstar der jungen Bundesrepublik, als Magier machte er nach dem Krieg eine Weltkarriere: der aus Stuttgart stammende Helmut Schreiber alias Kalanag. Seine Zaubervorführungen waren aufwendig, brillant, exotisch und schlugen die Zuschauer in ihren Bann. Allein im Stuttgarter Metropolkino war seine Show 1958 gleich 36-mal hintereinander ausverkauft.

Doch sein größtes Kunststück war es, seine zwielichtige Vergangenheit in der NS-Diktatur verschwinden zu lassen. Als Filmproduzent und Präsident des Magischen Zirkels pflegte er enge Verbindungen zu Nazi-Größen und stellte seine Arbeit in den Dienst der nationalsozialistischen Sache. Malte Herwig erzählt erstmals das wendungsreiche Leben dieses Mannes, der die ganzen Widersprüche der Kriegs- und Nachkriegszeit verkörpert.

Malte Herwig studierte Literatur, Geschichte und Politik und promovierte an der Universität Oxford. Er arbeitete als Autor für das Magazin der »Süddeutschen Zeitung«, »Spiegel« und »Stern« und veröffentlichte mehrere Bestseller, darunter »Die Flakhelfer« (2013).

Live im Vortragssaal der Württembergischen Landesbibliothek, Konrad-Adenauer-Str. 10 oder online. Anmeldung über www.wlb-stuttgart.de.

Anmeldung

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadtarchiv Stuttgart, 17/1 635