Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur / Lesung

Die geheimste Erinnerung der Menschen - Mohamed Mbougar Sarr

6. Februar 202319:30Uhr21:00Uhr

Lesung und Gespräch
Mit unnachahmlicher Ironie erzählt Mohamed Mbougar Sarr von einer labyrinthischen Reise, die drei Kontinente umspannt. Ein herausragender Bildungsroman, eine radikal aktuelle Auseinandersetzung mit dem komplexen Erbe des Kolonialismus und eine Kriminalgeschichte.

Ausschnitt Buchcover

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 6 bis 12 €
Es gibt Ermäßigungen.

Moderation: Stefan Weidner

Lesestimme: Marit Beyer

Bereits 2019 hat Mohamed Mbougar Sarr einen Auszug aus seinem Roman "De purs hommes" während des Festivals "MEMBRANE. African Literatures and Ideas" im Literaturhaus Stuttgart vorgestellt. Nun liegt sein großer Roman "Die geheimste Erinnerung des Menschen" auf Deutsch vor, übersetzt von Holger Fock und Sabine Müller und ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt 2021. Sarr erzählt hier virtuos von der Suche nach einem verschollenen Autor: Als dem jungen Senegalesen Diégane ein verloren geglaubtes Kultbuch in die Hände fällt, stürzt er sich auf die Spur des rätselhaften Verfassers T.C. Elimane. Dieser wurde in den dreißiger Jahren als "schwarzer Rimbaud" gefeiert, nach rassistischen Anfeindungen und einem Skandal tauchte er jedoch unter. Wer war er? Mit unnachahmlicher Ironie erzählt Mohamed Mbougar Sarr von einer labyrinthischen Reise, die drei Kontinente umspannt. Ein herausragender Bildungsroman, eine radikal aktuelle Auseinandersetzung mit dem komplexen Erbe des Kolonialismus und eine Kriminalgeschichte. Mohamed Mbougar Sarr, geboren 1990 in Dakar, wuchs im Senegal auf und studierte in Frankreich Literatur und Philosophie. Er hat bereits drei mehrfach ausgezeichnete Romane veröffentlicht.

Eintritt: 12,-/10,-/6,- ?

Streamingticket: 6,-?

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Verlag