Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur / Lesung

Die rote Pyramide - Lesung und Gespräch mit Vladimir Sorokin

23. Mai 202219:30Uhr21:00Uhr

Sorokin lebt seit einiger Zeit in Berlin und ist im Mai mit seinem neuen Erzählungsband "Die rote Pyramide" zu Gast im Literaturhaus Stuttgart. In den neun Erzählungen geht es immer um eine durch den Verfall der Sowjetunion deformierte Gesellschaft.

Ausschnitt Buchcover

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 6,00 bis 12,00 €
Es gibt Ermäßigungen.

Vladimir Sorokin gehört zu den bedeutendsten literarischen wie kritischen Stimmen Russlands; mit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine im Februar dieses Jahres analysierte er mit scharfen Worten in der Süddeutschen Zeitung das prägende Machtprinzip Russlands; bereits vor Jahrhunderten installiert wirkt es bis heute und kann als die eigentliche Tragödie Russlands beschrieben werden. In neun Erzählungen geht es immer um eine durch den Verfall der Sowjetunion deformierte Gesellschaft. Das zeigt sich im Einzelnen, wie in der Titelgeschichte, in der der junge Jura eine Vision erfährt, die ihn bis zum Ende seines Lebens nicht mehr loslässt. Es zeigt sich aber auch im Politischen, wie in der Geschichte "Lila Schwäne", in der die russischen Atomsprengköpfe plötzlich in Zuckerhüte verwandelt wurden und man sich nicht anders zu helfen weiß, als einen wundertätigen Religionsgelehrten um Hilfe zu bitten. Und es zeigt sich im Zusammenspiel der Menschen, ihrer gesellschaftlichen Interaktion, wie in der Geschichte "Der Fingernagel", in der vier befreundete Ehepaare zu einem Abendessen zusammenkommen, das auf Grund von Toilettenpapiermangel vollkommen außer Kontrolle gerät.

Der Band wurde von Andreas Tretner und Dorothea Trottenberg ins Deutsche übersetzt.

Moderation und Übersetzung: Claudia Dathe

Deutsche Lesung: Johannes Wördemann

Saalticket: 12,-/10,-/6,- Euro

Streamingticket: 6,- Euro

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Verlag