Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Ingenieurwissenschaft / Technik / Diskussion / Talkrunde

Digitale Währungen, Krypto-Kunst, Blockchain, Non-Fungible Token: unverständlicher Hype oder alltägliche Zukunft?

1. Juli 202213:00Uhr20:00Uhr

Ist es ein unverständlicher Hype oder alltägliche Zukunft?

Auf dieser Seite

  1. Veranstaltungsort
FSI

Digitale Währungen wie Bitcoin und Ether tauchen immer öfter in unserem Alltag auf.

An unserem TECHSTOP#1 beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen: Wie funktionieren digitale Währungen?Sind die Zeiten, in denen man IBANs austauscht, endgültig vorbei? Was wird aus meinem Online-Banking und brauche ich einen zweiten "digitalen Geldbeutel"?

Die Realisierung der digitalen Währungen basieren auf der Blockchain-Technologie. Was ist das? Wie kann sowas überhaupt funktionieren? Dies zeigen wir Ihnen am TECHSTOP#2.

Mit der Nutzung von Blockchain kann man aber noch ganz andere Sachen machen: Kunst ist seit jeher mit physischen Objekten verbunden, aber muss sie das sein? Die neue digitale Kunstszene hinterfragt, was es bedeutet, "Kunst" zu erschaffen und zu besitzen. Was es mit NFT und KRYPTOKUNST auf sich hat, erläutern wir Ihnen mit dem TECHSTOP#3.

Die Techstops können durchgehend zwischen 13 Uhr und 20 Uhr besucht werden.

Wir sind das Team des Ferdinand-Steinbeis-Instituts - einem jungen Forschungsinstitut, das die Welt von morgen verstehen und mitgestalten will. Unser Ziel ist, durch unsere duale wissenschaftliche Forschung unmittelbaren Nutzen für Wirtschaft und Gesellschaft zu stiften.

Veranstaltet von: Ferdinand-Steinbeis-Institut

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • FSI