Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Ingenieurwissenschaft / Technik / Vortrag / Präsentation

Doppelsterne - eine Fundgrube für die Astronomie

24. Juni 202221:00Uhr22:30Uhr

Was Doppelsterne sind, wie man sie entdeckt hat und was man von ihnen lernen kann, wird im Vortrag dargelegt. Bei klarem Wetter nach dem Vortrag: Beobachtung von Doppelsternen mit den Teleskopen der Sternwarte.

Teleskop

Eng benachbarte Lichtpünktchen am Himmelsgewölbe hatte man lange Zeit für einen perspektivischen Zufall gehalten. Die geduldige Verfolgung eines solchen Lichtpünktchenpaars über zwei Jahrzehnte hinweg brachte jedoch die überraschende Erkenntnis, dass es sich um zwei sich gegenseitig umkreisende Sterne handeln muss. Rasch wurde klar, dass sich aus der beobachteten Bahn solcher Doppelsterne unter Zuhilfenahme der Keplerschen Gesetze sogar ihre Entfernung vom Sonnensystem schätzen lässt. Damit erweisen sich gravitativ wechselwirkende Doppelsterne als wesentlich "auskunftsfreudiger" als Einzelsterne. Besonders spannend wird es, wenn die Sternpaare so eng beieinander stehen, dass Materie von dem einen auf den anderen Partner überströmt. Wir lassen die Geschichte der Erforschung der Doppelsterne Revue passieren. Wir erkennen, dass es sich bei der Entstehung von Doppelsternen keineswegs um etwas Außergewöhnliches handelt und lernen die Methoden kennen, mit denen man Doppelsterne identifizieren kann, die sich im Teleskop nicht trennen lassen. Bei klarem Wetter können im Anschluss an den Vortrag ausgewählte Doppelsterne mit den Teleskopen der Sternwarte beobachtet werden.

Veranstaltet von: Sternwarte Stuttgart

Anmeldung

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Sternwarte
  • Landeshauptstadt Stuttgart
  • Landeshauptstadt Stuttgart