Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Philosophie / Vortrag / Präsentation

Dr. Alessandro Bellardita: Was ist Demokratie? Und, wenn ja, wie viele?

23. November 202410:30Uhr12:00Uhr

Neue Wege aus einer Krise der Demokratie - Philosophisches Café
Die AnStifter laden im Museum Hegel-Haus zum Philosophischen Café ein.

Museum Hegel-Haus

Infos

Eintrittspreis: 10 €

Demos krátos - die „Macht des Volkes“ soll Demokratie sein. In der Politikwissenschaft wird Demokratie überwiegend formal definiert, als Herrschaft der Mehrheit, als Herrschaft des Volkes über das Volk. Doch eine so verstandene - formale - Demokratie birgt zahlreiche Gefahren. Jeder Machthaber kann sich auf den vermeintlichen Willen des Volkes berufen, um die Grundwerte unserer liberalen Gesellschaft zu torpedieren. Gerade populistische Bewegungen und Parteien neigen dazu, die Auslegung des wahren Willen des Volkes für sich in Anspruch zu nehmen. „Wir sind das Volk!“, lautet dabei deren Parole. Doch ist es nicht gerade Aufgabe der Demokrat*Innen dafür zu sorgen, Demokratie nicht nur formal, sondern inhaltlich, im Kern, zu definieren? Und falls ja, welche Art von Krise erlebt unsere Demokratie derzeit? Neigen wird dem Ende des freien demokratischen Zeitalters zu?

Alessandro Bellardita ist Richter am Landgericht Karlsruhe und Dozent an der Hochschule für Rechtspflege in Schwetzingen. Er ist Autor mehrerer Bücher und (Fach-) Journalist für deutsche und italienische Zeitungen.

Kostenbeitrag: 10 Euro, inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Museum Hegel Haus außen_Foto Julia Ochs