Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Ingenieurwissenschaft / Technik / Führung

Eröffnung 2. Stuttgarter Wissenschaftsfestival 2022

23. Juni 202218:00Uhr

Das 2. Stuttgarter Wissenschaftsfestival 2022 startet mit dem bekannten Wissenschaftsvermittler Ranga Yogeshwar im Stuttgarter Rathaus.

Ranga Yogeshwar

Wie schon bei der Eröffnung des ersten Festivals 2019 führt der Physiker, Wissenschaftsjournalist und Bestsellerautor durch den Abend. Erneut wirft er einen Blick in die Zukunft, die unter den rasanten weltweiten Veränderungen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft anders aussehen wird als noch vor drei Jahren prognostiziert. Die nächste Generation wächst mit neuen Selbstverständlichkeiten auf: sprechenden Apparaten, künstlicher Intelligenz, einer neuen Medizin, aber auch mit einem veränderten Umgang im gesellschaftlichen Miteinander. Bereits im Kontext von Corona zeigen sich die Veränderungen in der Arbeitswelt oder im Bereich des Einkaufens. Als Konsequenz erhält auch der urbane Raum eine neue Rolle, und gleichzeitig offenbaren sich die globalen Herausforderungen, die das Leben dieser Generation in hohem Maße bestimmen werden. Vom Klimawandel bis hin zur schwindenden Artenvielfalt gilt es, neue Lösungswege zu beschreiten, um eine nachhaltige Balance zu etablieren. Die "neue" Welt wird das Ergebnis einer globalen Transformation sein, und die Wissenschaften leisten ihren Beitrag, um diesen Wandel gut zu gestalten.

Nach einer Begrüßung durch Dr. Frank Nopper, dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, erwartet uns ein so spannender wie unterhaltsamer Vortrag von Ranga Yogeshwar. Dabei wird er auch mit dem Publikum interagieren und die Meinungen der Gäste einholen.

In der anschließenden Diskussion mit Stuttgarter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zeigen diese exemplarisch für den gesamten Standort, wie sie mit ihren Lösungsansätzen zur Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft beitragen.

Zum Ausklang sind alle Gäste zum Empfang eingeladen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur auf Einladung möglich. 10x2 Eintrittskarten werden verlost. Bei Interesse schicken Sie bitte eine Mail an wissenschaftsfestivalstuttgartde.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden zeitnah per Mail benachrichtigt.

Am Eröffnungsabend können verschiedene Stationen im Haus besucht werden. Beispielsweise wartet der Roboter "Huggiebot" des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme darauf, die Besucherinnen und Besucher gefühlvoll zu umarmen. Mit dem digitalen Stadtlexikon des Stadtarchivs Stuttgart kann man verschiedene Orte in der Stadt digital besuchen und Informationen abrufen. Die interaktive Ausstellung "Mathematik zum Anfassen" des Mathematikums Gießen eröffnet einen neuen spielerischen Umgang zur Mathematik, und das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart lädt zu einem virtuellen Rundgang durch die Stuttgarter Innenstadt ein.

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Ranga Yogeshwar
  • Stadt Stuttgart