Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kunst und Design / Galerien / Ausstellung

Frank Ahlgrimm: NEXT STOP, happy end

28. September 202213:00Uhr18:00Uhr

Einzelausstellung in der Galerie Elisabeth & Reinhard Hauff.

Zygmunt Bauman beschreibt in seinem letzten Buch "Retrotopia" einen ungefähren Schwebezustand in dem sich die Welt zu befinden scheint. Wir suchen nach Halt, Perspektiven, Sicherheit und Antworten auf all die Fragen, die auf uns zu warten scheinen. Die Hilflosigkeit mündet in einer Sehnsucht nach politischen Modellen, die mehr Sicherheit und Wahrheiten anhand einfach verständlicher Methoden versprechen. Paradoxerweise ist die erfolgsversprechendste Maßnahme sie zu befriedigen, die Verbreitung von Lüge und Halbwahrheiten. "FAKE".

Auch Frank Ahlgrimm scheint uns in unsicheren Zeiten einfache Lösungen anzubieten. So verweist "EXIT" eventuell auf die Möglichkeit den Notausgang zu wählen. Oder verweist es vielmehr auf eine, wie auch immer geartete Katastrophe und darauf, dass es höchste Zeit für zielführende Maßnahmen ist? Sind wir dann "SAFE"? Umfassende Modelle zur Lösung der drängendsten globalen Probleme scheitern an regionalen Partikularinteressen oder werden durch die sich wandelnde geopolitische Lage durchkreuzt. Und so treiben wir vermeintlich unaufhaltsam, erfasst gleichsam von einem Strudel von unheilvollen Entwicklungen gemeinsam mit den zu bemitleidenden ferngesteuerten Kreaturen, wie die auf Frank Ahlgrimms großformatigen Komposition ... in Richtung einer apokalyptischen Zukunft und warten vergeblich auf den "NEXT STOP, happy end". Bei genauerer Betrachtung handelt es sich bei den entstellten Köpfen allerdings um Dummies, die bei der Ausbildung von Zahnmedizinern wertvolle Hilfe leisten sowie einen unterschwelligen Hinweis geben, wo das Happy End eventuell zu finden sein könnte (Text: Reinhard Hauff).

Frank Ahlgrimm (*1965 in Rerik, Deutschland) lebt und arbeitet in Berlin, Deutschland. Sein künstlerisches Werk ist in zahlreichen renommierten Sammlungen vertreten, wie der Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, der Sammlung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, Deutschland, der Sammlung des Kulturamtes der Stadt Stuttgart, der Sammlung Peter W. und Alison Klein, Eberdingen/Nussdorf, Deutschland, sowie der Sammlung Fondazione Marino Golinelli, Bologna, Italien. Die Galerie Elisabeth & Reinhard Hauff zeigte sein Werk erstmalig 2005 in der Einzelausstellung "hunting-ground" und präsentiert nun 2022 seine sechste Einzelausstellung "NEXT STOP, happy end".

Zur Eröffnung laden wir Sie herzlich am Freitag, den 16. September 2022, von 18 bis 21 Uhr ein.

ART ALARM 2022 - Galerienrundgang Stuttgart:

Samstag, 24. September 2022, 11 - 20 Uhr

Sonntag, 25. September 2022, 11 - 18 Uhr

Anmeldung

Weitere Informationen

Termine & Öffnungszeiten

Geöffnet:

von Di, 20.09.2022 bis einschließlich Sa, 19.11.2022
dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 13 - 18 Uhr

Ausnahmen:

außer an Feiertagen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise