Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kunst und Design / Design / Ausstellung

Fritz Seitz - Farbvernetzungen

Der Künstler, Hochschullehrer, Grafik Designer, Autor und Berater Fritz Seitz (1926 - 2017) hinterlässt ein Oeuvre, das sich in die vier Themenbereiche Chronolog, Lehre, Texte und Werk gliedern lässt.

Blatt aus der Lehre zum Thema Farbe

Infos

Eintritt frei

In Bad Kissingen geboren, studierte Fritz Seitz an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Prof. Willi Baumeister. Seine Stimme hatte großes Gewicht im Kreis der Gebrauchsgrafiker der 1960er und 70er Jahre. Von 1965-1992 war er Professor für den Grundlagenbereich des Bildnerischen an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und nahm zahlreiche Gastlehrtätigkeiten im In- und Ausland wahr. An der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart unterrichtete er über zwanzig Jahre Farblehre im Studiengang Produktgestaltung. Zeitlebens fuehlte Fritz Seitz sich in Stuttgart verankert und verstanden.

Die Ausstellung versucht, die Wirkungszusammenhänge und die Entwicklung seines Denkens und Handelns zu beleuchten. Anhand des Themas Farbe werden exemplarisch Verbindungslinien zwischen seinen Schaffensbereichen aufgezeigt. Die Vernetzungen zwischen Theorie und Praxis, angewandten und freien Arbeiten sowie privaten und veröffentlichten Erkenntnissen werden erkennbar.

Ergänzt werden die Seitzschen Arbeiten durch Archivalien, die auf seinen Lehrer Willi Baumeister und dessen Lehrer Adolf Hölzel verweisen. Alle drei haben an der Stuttgarter Akademie gelehrt und / oder studiert. Der 1927 entstandenen benachbarten Weissenhofsiedlung und ihren Farbkonzepten sind sowohl Baumeister als auch Seitz durch ihr Werk verbunden. Unabhängig von ihrer Bedeutung im Einzelnen können Hölzel - Baumeister - Seitz als Dreiklang verstanden werden. In inhaltlicher Gemeinsamkeit leisten sie einen bedeutenden Beitrag zur kuenstlerischen Lehre.

Ausstellungseröffnung DIGITAL:

Freitag, 30. April 2021 um 19 Uhr

Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe

Der Link zur digitalen Ausstellungseröffnung wird tagesgleich auf der Homepage www.weissenhofmuseum.de veroeffentlicht.

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Willi Baumeister Stiftung
  • Horst Rudel