Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur / Lesung

Für die junge ungarische Literatur: Ákos Kormányos

30. November 202219:00Uhr21:00Uhr

Andachtsveranstaltung mit Lesung und Gespräch in Gedenken an Péter Horváth im Liszt-Institut, Ungarisches Kulturzentrum Stuttgart

Akos Kormanyos

Infos

Eintritt frei

Das jährlich wiederkehrende Programm, das auf einem Stipendium für junge ungarische Autor*innen basiert, wird in diesem Jahr in größeren Rahmen stattfinden. Der Gründer des Stipendiums, Prof. Peter Horváth, ist am 4. Juni 2022 verstorben. Damit haben wir nicht nur einen unermüdlichen Förderer der ungarischen Kultur verloren, sondern auch einen aktiven Gestalter des kulturellen Lebens in Stuttgart, der dank seiner bescheidenen und weisen Art sowie seines klugen und charmanten Wesens bei allen höchste Beliebtheit und Ansehen genoss.

Wir setzen natürlich die Tradition der Vorstellung der Preisträger, in diesem Jahr Ákos Kormányos, fort. Er stellt seinen Band "Defragmentierung" mit der aktiven Beteiligung des Stuttgarter Literarischen Salons, einer Initiative für zeitgenössische ungarische Literatur, vor.

Mitwirkende:

Grußworte: Dr. Stefanie Stegmann (Literaturhaus Stuttgart), Elke aus dem Moore (Akademie Schloss Solitude), Dr. Dezs B. Szabó (Liszt-Institut)

Moderation: Lajos Parti Nagy und László Szilasi (Kuratoren des Stipendiums)

Anmeldung

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Orsi_Crop