Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bühne / Theater / Aufführung

Halleluja! (von Klaus Seiffert und Florian Fries)

22. Januar 202216:00Uhr18:00Uhr22. Januar 202220:00Uhr22:00Uhr

Die Schauspielbühnen in Stuttgart zeigen ein inszeniertes Konzert mit den Stuttgarter Comedian Harmonists nach einer Idee von Axel Preuß.

Halleluja!

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 20,20 bis 38,50 €
Es gibt Ermäßigungen.

Selten hat eine Inszenierung unser Publikum derart zu Begeisterungsstürmen hingerissen wie "Die Comedian Harmonists". Nun kehrt das erfolgreiche Sextett zurück. Diesmal geht es allerdings nicht um die Geschichte des historischen Gesangsensembles - in unserer fröhlichen Revue, moderiert von der Stuttgarter Schauspielerin Amelie Sturm, dreht sich alles um die schönste Zeit des Jahres.

"Musik, Musik, Musik" ist das Motto: Im Gepäck haben die Sänger diesmal nicht nur beliebte Lieder der Comedian Harmonists, sondern sie präsentieren vor allem eine Vielfalt an musikalischen Leckerbissen quer durch alle Stile und Jahrzehnte - von "Der Mond ist aufgegangen" bis "Mr. Sandman", von "Wenn ich einmal reich wär" bis "Atemlos durch die Nacht". In der Vorweihnachtszeit singen sie zudem eine Auswahl der schönsten Weihnachtslieder aus aller Welt, und nach den Feiertagen ändert sich das Programm: mit Hits wie Abba's "Happy New Year" geht es swingend ins neue Jahr. Und wem das alles nicht genug ist, der hat die Gelegenheit, sich sogar noch das eine oder andere Lied zu wünschen. Jeder Abend wird somit ein wenig anders - gleich bleibt, dass alle Songs vorgetragen werden im unvergleichlichen Stil der Comedian Harmonists.

Schöner kann man die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel nicht feiern. Halleluja!

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Martin Sigmund
  • Schauspielbühnen in Stuttgart: Altes Schauspielhaus
  • Schauspielbühnen in Stuttgart: Altes Schauspielhaus